StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Gastaccount
Name: Gastaccount
Passwort: alythisfluch

Der RPG Bereich ist wegen nicht jugendfreien Inhalten für den Gastaccount nicht sichtbar.
Die neuesten Themen
» Kündigung der Partnerschaft
So 26 Feb - 14:40 von Gastaccount

» Posting Info
So 29 Jan - 15:47 von Galadin

» Night and Day - Änderung Klappe die Zweite
Mo 29 Aug - 15:47 von Gastaccount

» 10 Jahre Echsinea!
Do 4 Aug - 17:37 von Gastaccount

» Engelskuss
Fr 20 Mai - 18:53 von Gastaccount

» Le Grand Théâtre
Mi 27 Apr - 22:47 von Gastaccount

» Buch der Drachen - Licht & Schatten
Do 17 März - 17:39 von Gastaccount

» Night and Day - Änderung
So 24 Jan - 18:26 von Gastaccount

» Frohe Weihnachten aus Echsinea!
Do 24 Dez - 14:37 von Gast

Intresanntes vom Forum
Wettbewerbe:
-Dollmaker: mein Char
Umfragen:
-Lieblingsvolk?
Sonstiges:
-Euer Feedback ist gefragt!

RPG Statistik
RPG Charaktere: 48
0 Menschen
7
Iluva
5 Kilit
6 Khoeri
6 Ogaja-Nhal
3 Shinaveen
4 Ceronen
3 Niniden
3 Sternenschreiter
3 Rassenmischlinge
7 Gottheiten
2 Todesgötter
1 Andere


28♂, 19♀, 1♂♀

12 Verfluchte


Austausch | 
 

 Jituio

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Jituio
Admin
Admin
avatar

Chibi :
Hauptaccount : Jituio
Anzahl der Beiträge : 1506
Syùn : 31665
Charakter Steckbrief : http://alythisfluch.forumieren.net/t28-jituio

Charakter Info
Rasse: Kilit
Alter: 18
Infiziert: Ja

BeitragThema: Jituio   Fr 5 Sep - 0:30



Jituio



Name: Jituio von Hause Rylin
Spitzname: Jitu
Geschlecht: männlich
Alter: 18
Volk: Kilit
Geburtstag: 4. im Monat des Saaresh
Sexuelle Orientierung: Bisexuell
Liebesstatus: Single

Aussehen

Größe: 1.68
Körperbau: schmächtig
Hautfarbe: helles grün
Augenfarbe: orange
Frisur: dunkelgrüne, längere Haare mit einer Haarröhre
Kleidung: braunes, hüftlanges Hemd, Armstulpen und lederne, etwas über die Knie gehende, Hose
generelles Aussehen: Jituio hat einen typischen Körperbau für einen Kilit, schlank und wendig, jedoch etwas kleiner. Obwohl er in der Provinz Aureum lebt, hängt er sehr an den Traditionen und Bräuchen der Kilits und trägt deshalb die für sie typischen Haarröhren, welche seine langen, dunkelgrünen Haare hinten zusammen halten. Seine Augen wirken trotz der schmalen Form recht groß und treuherzig, was seine dunkelorangene Iris noch etwas verstärkt. Jituios Hautfarbe ist für seine Rasse etwas blass, ab und zu jedoch zieren seinen Körper dunkle Verzierungen.
Besondere Merkmale: An den Hand- und Fußgelenken, sowie am Hals besitzt er Abdrücke und Narben von eisernen Fesseln.

Ausrüstung: kleiner Dolch
besonderes Können: ausgezeichnetes schwimmen und langes Luftanhalten, sehr flink

Persönlichkeit

generelle Persönlichkeit: Seit er in den Sklavenhandel geriet, hat sich sein Charakter drastisch verändert. Da er früher eigentlich äußerst offen, freundlich, und verspielt war schaffte es seine Psyche nicht dem Druck der Gewalt und der Misshandlungen Stand zu halten. Lange Zeit versuchte er den Sinn hinter den Handlungen seiner Peiniger zu verstehen, doch bald schon erklärte er sie für sich selbst als Wesen ohne Gefühle und Menschlichen Zügen. Nachdem er zum ersten Mal einen von ihnen tötete, empfand er kein Gefühl von Reue, sondern Genugtuung und Freude, einen Schandfleck mehr von der Welt entfernt zu haben.
Sein Sinn für Gerechtigkeit hat sich seither ebenfalls sehr verändert. Er bestimmt für sich selbst, was richtig, und was falsch ist und kennt bei seinem Handeln keine Grenzen. So ist er leicht zu reizen und scheut nicht davor zurück, seinen Dolch zu zücken und jemandem das Leben zu nehmen, wenn dieser seiner Meinung nach den Tod verdient hat. Manchmal sogar könnte man von einer Sadistischen Ader sprechen.
Auf der anderen Seite jedoch, kann er ein äußerst freundlicher Geselle sein, versteht Spaß und spielt ab und an auch gerne einmal Streiche.
Jituio verabscheut Iluva er wie die Pest und ist der Meinung, dass sie alle an ihren eigenen Eingeweiden aufgehängt gehören. Die Tatsache, dass er jedoch bei welchen Aufwuchs und immer noch sehr an seiner verstorbenen Ziehmutter und seinem Verstorbenen Bruder hängt, hat der Hass gegen seine Peiniger langsam verdrängt.

Hobbys:
-schwimmen
-umhertollen
-spielen
Vorlieben:
-Wasser
-für ihn Schuldige leiden sehen
-Schlamm
-Aves Flügel
Stärken:
-schwimmen
-lautlos bewegen
-Luft anhalten
Schwächen:
-Stärke
-seine Familie
-Psyche
Abneigungen
-Iluva
-Sklaverei
-Fremde
-Peiniger


Alythis Fluch

Infizierung mit Alythis Fluch: ja
Stadium: Anfangsstadium
Infektionsstelle: Hüfte
Gabe: kann die Form von Wasser annehmen
Mitglied der Alythis Jünger: nein

Hintergrundgeschichte

Familie:
Mutter, Vater, Geschwister: unbekannt
Ziehmutter: Tyra vom Haus Rilyn (41) (verstorben)
"Bruder": Aves vom Haus Rilyn (22)
Geburtsort: unbekannt
Wohnort: Aureum
Angehörigkeit: Ziehsohn einer adeligen Iluva Familie
Beruf: ehemaliger Sklave
Begleittier: -

Lebenslauf:
Im Alter von fünf Jahren wurde er von einer Adeligen Iluva an der Grenze zur Hauptstadt Aureum Callas verletzt und allein gelassen aufgefunden. Die Frau hatte vor kurzem ihr Neugeborenes verloren, sowie auch ihren Gatten, also beschloss sie ihn mitzunehmen. Bis auf sein Halsband gab es keinen Anhaltspunkt von wo er stammt, Jituio selbst konnte sich nur an seinen Namen erinnern, sonst hatte er nur kleine Erinnerungsfetzen. Die Adelige hatte noch ein neunjähriges Kind namens Aves, welcher seinen neuen "Bruder" zu anfangs missachtete und ihn nicht anerkennen wollte.
Die Tatsache, dass er ein Kilit in der Welt der Iluva war, erschwerte ihm das eingewöhnen in seine neue Welt erheblich. Obwohl seine Ziehmutter ihn immer in Schutz nahm, konnte sie nicht immer über ihn wachen. So wurde er auf den Straßen von Kindern, sowie auch von Erwachsenen als "Sumpfratte" beschimpft und es kam nicht selten vor, dass er manchmal um sein Leben laufen musste, weswegen er niemals alleine auf die Straße gehen durfte. Auch Aves ließ ihn seine Abneigung ihm gegenüber spüren.
Es dauerte seine Zeit, bis sein Bruder sich an ihn gewöhnte. Als Aves bemerkte, wie die Anderen ihn behandelten, meldete sich doch sein Beschützer Instinkt und von nun an waren sie fast unzertrennliche Brüder.

Jituio hatte es nur seiner Mutter zu verdanken, dass sie ihn nicht gleich getötet haben, denn sie war von Adeliger Abstammung und hatte somit einen hohen Rang in der Gesellschaft, jedoch verstarb sie, als der Waisenjunge 14 wurde, und somit wurde er ein leichtes Ziel für die Hassbegierigen Iluva. Man vermutete, dass sie von anderen Adeligen ermordet wurde, jedoch konnte man es nie beweisen.
Am Tag der Beerdigung, wurde Jituio von den Wachen für etwas gefangen genommen, dass er niemals getan hatte und in den Kerker geworfen. Er war aber nicht lange im Gefängnis, denn schon nach kurzer Zeit wurde er auf den Sklavenmarkt gebracht und als Sklave verkauft. Jituio hatte immer Hoffnung sein Bruder würde kommen und ihn retten, dieser jedoch hatte nie erfahren, wo sie ihn hingebracht hatten.

Es dauerte nicht lange, bis sich der erste Käufer für ihn fand. Die Sachen, die er in dieser Zeit tun musste, hatten seinen Charakter von Grund auf verändert. Die Hoffnung, dass sein Bruder ihn noch retten würde, schwand immer mehr dahin und schien ihn nur noch eine blasse Erinnerung zu sein. Natürlich war er nicht der einzige Sklave bei seinem neuen Besitzer gewesen, wodurch er immer noch ein gewisses soziales Verhalten hatte und sich Freundschaften bilden konnten. Diese aber wurden schnell wieder vernichtet, da immer wieder Sklaven starben, oder weiter verkauft wurden. Als sein damaliger bester Freund durch schreckliche Misshandlungen seinen Tod fand, stieg in dem jungen Kilit der Hass so sehr an, dass er in einer Rage von weißglühendem Hass es schaffte, seinen Besitzer mit einem Messer nieder zu strecken. In diesem Moment starb der frühere Teil des Kilits in ihm und ein neuer wurde geboren, denn auch wenn er es nicht zugeben wollte, die Macht über ein Leben zu bestimmen gefiel ihm und vor allem gefiel ihm das Blut seines Peinigers an seinen Händen kleben zu haben.

Gemeinsam mit den wenigen Sklaven, die noch übrigen waren, floh er von dem Anwesen und zum ersten Mal nach langer Zeit, fühlte er sich wieder frei, doch das Leben auf der Straße war härter, als gedacht. Viele, mit denen er geflohen war, starben, wodurch zum Schluss nur noch er und ein weiterer übrig blieben. An den Rändern ihrer Kräfte wurden sie aufgelesen, doch nicht von Sklavenhändlern, sondern von Alythis Jüngern, welche sie und auch noch andere, die sie zuvor gefangen nahmen, mit Alythis Fluch infizierten. Die meisten starben, so auch der Letzte, mit dem Jituio unterwegs gewesen war, er selber jedoch überlebte. Auf dem Weg zum Unterschlupf, wurde der Karren, mit dem sie transportiert wurden, jedoch angegriffen und die Insassen, somit auch Jituio, vielen in die Hände der Angreifer und wie es das Schicksal so wollte, verkauften diese sie an den Sklavenmarkt, wodurch sich der Kilit wieder dort fand, wo vor einigen Jahren alles seinen Anfang genommen hatte.


Administratorisches

Bildquellen: -
Hauptaccount: Jituio
Nebenaccounts: Farateas, Feoth, Shiadaii, Kariyl, Doraius
dein Geburtsjahr: 1994
Weitergabe des Charakters erlaubt: nein

Probepost:
Der kleine Kilit quiekte auf, als sich sein Bruder auf in stürzte und knuddelte.
"Eep, du zerdrückst mich!", fiepte er unter der Umarmung seines Bruders lächelnd hervor und versuchte ihn nur leicht von sich wegzudrücken, kurz darauf erwiderte er die Berührung des Iluvas jedoch und kuschelte sich ebenfalls an ihn. Endlich hatten sie wieder Zeit für sich, auch wenn es nur in einem kleinen Zelt war, das nahe an dem der anderen stand. Natürlich waren dem Kilit die Geräusche, welche aus diesem drangen nicht entgangen. Gerade seine Rasse hatte hochintensive Ohren, wenn er sich konzentrieren würde, hätte er sie sogar reden hören können.
Dem Gesichtsausdruck von Aves zu vermuten, konnte auch er das stöhnen von neben an vernehmen.
"..Na hoffentlich bringt sie ihn nicht um", sprach Jituio und lächelte daraufhin scherzhaft. Er konnte sich immer noch nicht vorstellen, wie die zwei zusammen passten und eigentlich wollte er das im Moment auch gar nicht, denn schon allein bei den Geräuschen begangen sich Bilder in seinem Kopf zu bilden, welche er schnell wieder los werden wollte.


_________________



Zuletzt von Jituio am Mi 27 Mai - 18:31 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://alythisfluch.forumieren.net
Jituio
Admin
Admin
avatar

Chibi :
Hauptaccount : Jituio
Anzahl der Beiträge : 1506
Syùn : 31665
Charakter Steckbrief : http://alythisfluch.forumieren.net/t28-jituio

Charakter Info
Rasse: Kilit
Alter: 18
Infiziert: Ja

BeitragThema: Re: Jituio   Di 16 Sep - 23:58


Angenommen!

Dieser Charakter gilt hiermit als angenommen und es darf fortan mit ihm im RPG Bereich gepostet werden.
In diesem Sinne also viel Spaß und ein hoffentliches langes und aufregendes Leben für den Charakter im RPG!

lg Jituio


_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://alythisfluch.forumieren.net
 
Jituio
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alythis Fluch :: RPG Bewerbungen :: Charakter Bewerbungen :: angenommene Charaktere :: Völker :: Kilit-
Gehe zu: