StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Gastaccount
Name: Gastaccount
Passwort: alythisfluch

Der RPG Bereich ist wegen nicht jugendfreien Inhalten für den Gastaccount nicht sichtbar.
Die neuesten Themen
» Kündigung der Partnerschaft
So 26 Feb - 14:40 von Gastaccount

» Posting Info
So 29 Jan - 15:47 von Galadin

» Night and Day - Änderung Klappe die Zweite
Mo 29 Aug - 15:47 von Gastaccount

» 10 Jahre Echsinea!
Do 4 Aug - 17:37 von Gastaccount

» Engelskuss
Fr 20 Mai - 18:53 von Gastaccount

» Le Grand Théâtre
Mi 27 Apr - 22:47 von Gastaccount

» Buch der Drachen - Licht & Schatten
Do 17 März - 17:39 von Gastaccount

» Night and Day - Änderung
So 24 Jan - 18:26 von Gastaccount

» Frohe Weihnachten aus Echsinea!
Do 24 Dez - 14:37 von Gast

Intresanntes vom Forum
Wettbewerbe:
-Dollmaker: mein Char
Umfragen:
-Lieblingsvolk?
Sonstiges:
-Euer Feedback ist gefragt!

RPG Statistik
RPG Charaktere: 48
0 Menschen
7
Iluva
5 Kilit
6 Khoeri
6 Ogaja-Nhal
3 Shinaveen
4 Ceronen
3 Niniden
3 Sternenschreiter
3 Rassenmischlinge
7 Gottheiten
2 Todesgötter
1 Andere


28♂, 19♀, 1♂♀

12 Verfluchte


Austausch | 
 

 Ignis

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ignis
Moderator
Moderator
avatar

Chibi :
Hauptaccount : Ignis
Anzahl der Beiträge : 627
Syùn : 6943

Charakter Info
Rasse: Ogaja-Nhal
Alter: Unbekannt
Infiziert: --

BeitragThema: Ignis   Fr 5 Sep - 11:52


Ignis





Name: Ignis
Spitzname: "Blutkind" von den Sterblichen auch genannt, sonst Igi
Geschlecht: Weiblich
Alter: -
Volk: -
Geburtstag: -
Sexuelle Orientierung: Heterosexuell
Liebesstatus: Single

Aussehen

Größe: 164 Zentimeter
Körperbau: Klein, kürzerer Oberkörper, längerer Unterkörper, wirkt zierlich, hat jedoch Muskeln und eine große Oberweite.
Hautfarbe: Dunkleres Braungold, einige Sommersprossen im Gesicht
Augenfarbe: Grün
Frisur: Lange, rote flammende Haare
Kleidung: Rüstungen oder einfachere Kleidung
generelles Aussehen: Ignis ist zwar die Göttin des Kampfes und Krieges, jedoch ist er Erscheinungsbild das genaue Gegenteil. Fremde würden nicht erwarten dass diese kleine, leicht aufbrausende Gestalt solch eine Stärke besitzt. Ihre Hörner sind spiralförmig und erinnern an einen Widder, es sind Risse in ihnen und wenn sie zornig ist, lodert es rötlich in diesen Rissen, als ob Lavaströme fließen würden. Sie hat große grüne Augen die je nach Stimmung einen anderen Farbton annehmen. Ein dunkles Grün wenn sie sehr glücklich und befriedigt ist oder ein giftiges Grün wenn sie wütend ist. Sie hat lange rote Haare, doch sind in ihnen so viele verschiedene Rottöne, dass man sie nicht mehr zählen kann. Manchmal wirkt ihr Haar wie eine lodernde Flamme, als ob man sich verbrennen könnte, wenn man ihr zu nah kommt. Sie hat auch kleine Hände, kleine Füße... vieles ist klein an ihr, abgesehen von ihrer Oberweite, die größer ist, als man denkt. Doch dies bemerkt man gar nicht unter all dieser Rüstung die sie manchmal trägt, da diese oft unter den dicken Metallen versteckt wird. Sie hat außerdem etwas dichtere Augenbrauen und einen vollen Mund. Außerdem hat sie einige Sommersprossen im Gesicht, was ihr Aussehen verjüngt. Um ihre Hüfte ist sie außerdem etwas dicklicher.

Besondere Merkmale: Haare wirken wie eine lodernde Flamme, Augenfarbe, da sich Farbton je nach Stimmung ändert.

Persönlichkeit

generelle Persönlichkeit: Ignis zeigt ihre Emotionen offen und ohne Angst. Natürlich kann sie diese verstecken, jedoch hält sie es für besser diese zu zeigen. Man kann sie lesen wie ein offenes Buch. Sie kann sehr brutal sein und sie meidet nie den Kampf. Sie scheut vor keiner Herausforderung zurück. Sie ist wie ein Kind und ist auch leicht zu begeistern. Außerdem hat sie eine Naivität und "Unschuld" an sich. Lügen erkennt sie nicht immer sofort und wenn ein Fremder ihr Essen anbieten würde, würde sie niemals nein sagen. Diese Naivität hat sie schon oft in Schwierigkeit gebracht. Für ihre Freunde würde sie kämpfen, egal wie aussichtslos die Situation auch sein mag, ihren Feinden verspricht sie die schlimmsten Qualen.
Die Göttin ist sehr stolz und Ehre ist ihr sehr wichtig. Eine ihrer Schwächen ist auch ihre Neugierde, das Sprichwort "Neugierige Katzen verbrennen sich die Tatzen" beschreibt ihre Neugierde genau.
Sie liebt es außerdem sich als Sterbliche auszugeben und die Städte zu besuchen. Oft sucht sie sich Krieger aus die sie dann unterrichtet, ohne dass diese Krieger je erfahren, dass sie die Göttin des Krieges ist. Die Rasse des Kriegers ist ihr dabei vollkommen gleich.
Zusätzlich ist sie eher prüde und hält nichts davon, wenn eine Frau ihren Körper bewusst zur Schau stellt. Sie wird sehr schnell rot und redet kaum über Geschlechtsverkehr oder ähnliche Themen.

Hobbys:
Schwimmen
Essen
Kämpfen/Trainieren
Schmieden
Sterbliche

Vorlieben:
Waffen, ihre Schmiede
Schokolade
Sterbliche beobachten
Ihr Garten

Stärken:
Kann (überraschenderweise) kochen.
Schmieden
Taktisches Denken
Hitze macht ihr nichts aus
Krieger unterrichten

Schwächen:
Scharfe Gerichte
Empfindliche Haut (vor allem Nacken) und kitzlig.
Langweilt sich schnell.
Wird schnell wütend
Kälte
Neugierde

Abneigungen
Langeweile
Lügen
Unehrenhaftes Benehmen
Den Spitznamen Igi
Schwäche und Angst


Gottheit

Attribute: Mut, Kraft, Zorn, Ehre
Schutzrasse: Ogaja-Nhal
Artefakt der Macht: Os-Arma
Ein kleines Säckchen, dass sie um ihren Hals trägt unter ihrer Kleidung versteckt, in dem sich Knochen befinden. Diese nutzt sie um ihre Waffen heraufzubeschwören.
Kräfte:
-Es gibt keine Waffe die sie nicht beherrscht. Egal ob mit Bogen, Schwert oder Speer.
-Es kann sein, dass sie sich ihrem Zorn vollständig übergibt und dann in einen Blutdurst verfällt. In diesem Zustand kämpft sie bis zur Erschöpfung weiter. Ihre eigenen Verletzungen und Schmerzen spürt sie dabei nicht mehr und hat dabei nur ein Zielt vor Augen: Alles Feindliche zu vernichten. Nach so einem Kampf ist sie dann meistens blutüberströmt - daher auch der Name "Blutkind".
-Sie kann das Feuer beherrschen bzw. ist sie selbst das Feuer. Sie kann eine Flamme aus dem Nirgendwo auflodern lassen und kann mit Lava und Magma spielen als wäre die Hitze auf ihrer Haut non existent.
-Sie hat außerdem eine andere Gestalt die sie jedoch nie annimmt. In dieser Form ist sie eine blutrünstige Bestie und diese nimmt sie nur an wenn sie über den Blutdurst hinauf in eine Art Trance verfällt. Bis jetzt ist dies nur ein einziges Mal vor langer Zeit geschehen.

Ausrüstung: verschiedene Rüstungen die sie selbst schmiedet.
Außerdem die Waffen aus Os-Arma:
-Machaera: Ein langes Schwert. Es ist sehr lang und scharf, es wird aber zum Ende hin immer breiter. Es ist in der Lage alles und jeden aufzuschlitzen.
-Chelys: Ein großer schwerer Schild. Der Schild erinnert an einen Panzer einer Schildkröte. Er bietet Schutz vor allem und lässt nichts durchdringen.
-Pertica: Ein Speer der sein Ziel nie verfehlt und immer zu seinem Besitzer zurückkehrt.
-Sagitta: Ein großer Bogen. Die Pfeile die Ignis damit abschießt sind gebündelte Energie. Wenn der Pfeil auftritt kommt ein nicht zu löschendes Feuer zustande dass alles in seiner Umgebung zu verbrennen mag.
-Securis: Eine Quajar-Axt. Eine große Axt die schwer zu heben ist. Kaum jmd ist in der Lage sie zu heben geschweige denn zu tragen.

Begleittier: -
Name der Heimat: Mond des Krieges
Aussehen der Heimat: Die Oberfläche ihres Mondes ist mit vielen Steinplatten versehen und tiefe Schluchten lassen den Mond wirken, als ob er viele Narben hätte. Die Steinplatten sind sehr schief und ragen manchmal Meterhoch hinaus oder graben sich tief in das Innere hinein. In den Schluchten kann man manchmal Lava fließen sehen. Der Palast ist im höchsten Plattenberg eingeschlagen und erbaut worden, und hat viele Etagen. Wenn man dort ist sieht man auch wie sich einige Wurzeln um die Palastwände schlingen. Diese Wurzeln stammen von Cottana, dem Feigenbaum. Cottana bildet das "Zentrum", also die Mitte des Palastes bzw. im Inneren des Berges. Der Baum bildet auch das Zentrum des Gartens. Dort blühen wunderschöne Pflanzen und einige Schmetterlinge haben sich hier auch versammelt, ebenso wie Bienen und anderes Getier. Die Wurzeln Cottanas sind äußerst stark und halten den Berg und den Palast zusammen. Auch gibt es kleinere Quellen. Nur bestimmte Untertanen dürfen in den Garten um Gemüse, Kräuter etc. zu holen und auch nur bestimmten Untertanen ist es möglich auf die Erde zu kommen um Einkäufe für Nahrung etc. zu erledigen.
Der Palast selbst besteht aus dem Material wie die Platten. Der Palastwände sind jedoch heller da sie poliert und bearbeitet wurden (Verzierungen, Gold, Farbe etc...). Viele Säulen halten die einzelnen Dächer und es ist ein einziges Labyrinth wenn man sich nicht auskennt.
Um den Garten herum befinden sich die privaten Zimmer von Ignis. Eine Etage tiefer ist der Esssaal, Gästezimmer und ein weiterer Raum in dem Ignis ihre Gäste vorstellt. Eine Etage weiter unten befinden sich Trainingshallen und die Waffenkammer u.ä.
Weiter tiefer die Küche, die Gemächer der Diener, Untertanen etc.
Ganz unten befindet sich die Schatzkammer. Jedoch weiß niemand was sich für Schätze dort befinden und ob überhaupt Schätze darin zu finden sind.
Die Gänge, vor allem die Geheimgänge - sind ein einziges Labyrinth. Wenn sich jemand hinausschleichen oder hineinschleichen wollte, verdurstete und verhungerte er dort. Einige Skelette und kann man in diesen dunklen gefährlichen Geheimgängen finden...


Lebenslauf/Legenden
Sie ist fest entschlossen denjenigen zu finden der Alythis ermordert hat. Ihre Beziehung zu Alythis war nie klar definiert, dennoch bringt ihr Ehrgefühl sie dazu nach den Mördern eines Gottes zu suchen.

Einer ihrer Lieblingsorte ist Cottana. Wenn ein Sterblicher eine Frucht von diesem Baum isst wird derjenige ungeahnte Stärke erhalten. Niemand weiß was für Kräfte, da es bis jetzt noch niemand geschafft hat. Diejenigen die es gewagt haben es zu versuchen sind einen qualvollen Tod gestorben. Wenn einer der Untertanen es wagen würde, würde Schreckliches mit ihm passieren...

Einer Legende nach musste Ignis Unvorstellbares leisten um sich die Waffen anzueignen. Es existieren viele verschiedene Märchen wie sie zu den Waffen gekommen ist. Einer Legende nach ist Machaera ursprünglich eine Koralle, in einer Unterwasserhöhle, gewesen die aus einem Skelette eines ertrunkenen Tieres gewachsen ist. In derselben Unterwasserhöhle musste sie, so sagt man, eine riesiges Monster bezwingen, das einen schweren Panzer auf seinem Rücken trug. Als sie das Wesen nach vielen anstrengenden Stunden besiegt hatte, schnitt sie mit Machaera in die Mitte des Panzers ihr Schild Chelys heraus. Der Kampf im Wasser soll Ursache eines riesigen Tsunami gewesen sein. Dies ist nur eine solcher Geschichten. Nach einem anderen Mythos soll sie Pertica aus einem Ast geschnitzt haben der von einem Knochenbaum stammen sollte. Manche behaupten ein anderes göttliches Wesen habe es ihr zum Geschenk um ihre Gunst gemacht, wieder andere behaupten sie habe es sich geschnitzt. Es gibt zu jeder einzelnen Waffe verschiedene Legenden die noch heute, vor allem bei den Ogaja-Nhal, als Gute-Nacht-Geschichten oder Lagerfeuermärchen dienen.

Dann gibt es noch eine Legende dass die Göttin des Krieges zwar die humanoide Form eines Ogaja-Nhal besitzt, jedoch ihre wahre Gestalt, die Gestalt, einer nach Blut dürstenden, Bestie ist. Die Legende hat viele verschiedene Versionen und in jeder dieser Versionen hat diese bestialische Gestalt immer ein anderes Äußeres. Mal besteht ihre Haut aus Schuppen, ein ander Mal aus Fell. In einer Version hat sie mehrere Hörner und in der anderen mehrere Augen. Ignis persönlich bekommt immer wieder Lachanfälle, wenn sie etwas über diese vielen verschiedenen Versionen zu hören bekommt.


Administratorisches

Bildquellen: Künstler auf deviantart - yuumei
Hauptaccount: Ignis
Nebenaccounts: Saltare, Lauren, Suron
dein Geburtsjahr: 1993
Weitergabe des Charakters erlaubt: Nein

Probepost: Die Göttin des Krieges hatte beschlossen sich die Vulkane genauer anzusehen. Nach den Drachen zu sehen die sich unter der Erde befanden. Damals, vor vielen vielen Jahren hatten sich hier Drachen eingenistet, doch ein Vulkanausbruch begrub die mächtigen Wesen und nun schliefen sie unter dieser Lava, die sich über die Jahre in Stein und Erde verwandelt hat.
Es war windig in diesem Teil des Landes und der Regen machte das alles nur schlimmer. Binnen weniger Sekunden war sie klatschnass doch die Göttin scherte sich nicht darum.
Ein Donnergrollen ertönte.
Sie blickte gen Himmel ehe sie ihren Blick wieder senkte und nun, langsam, losging. Ihre Schritte waren in diesem Gewitter nicht zu hören, doch gleichzeitig gab es eine Spannung an diesem Ort, der eine Gänsehaut über ihre Arme hervorrief.
Die Drachen hatten damals viel Verwüstung und Chaos angerichtet und solch einen zu besiegen hatte sie immer sehr viel Kraft gekostet. Die Erinnerung daran ließ sie immer noch erschaudern. Es war erschreckend, wenn sie daran dachte wie viel Verwüstung dieser eine Kampf hinterlassen hatte.
Während sie so darüber nachgedacht hatte, war sie zu sehr in ihren Erinnerungen versunken, um den Unterschied zwischen den nächsten beiden Donnern zu hören. Doch es war schon zu spät.
Ihr blieb die Luft weg als sie durch die Luft geschleudert wurde und hart am Boden aufkam. Sie setzte sich auf und der Anblick erschreckte sie.
Ein Drache. Ein riesiger Drache befand sich vor ihr.
Seine giftgelben Augen beobachteten sein Opfer und seine nassen Schuppen verschmolzen fast perfekt mit der Dunkelheit. Schnell realisierte die Gottheit dass es zu einem Kampf kommen würde und als sie schließlich in Angriffsposition stand, gab der Drache ein erzürntes Grollen von sich. Rauch quoll aus seinen Nasenlöchern hervor und Ignis zog ihr Schwert.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jituio
Admin
Admin
avatar

Chibi :
Hauptaccount : Jituio
Anzahl der Beiträge : 1506
Syùn : 31673
Charakter Steckbrief : http://alythisfluch.forumieren.net/t28-jituio

Charakter Info
Rasse: Kilit
Alter: 18
Infiziert: Ja

BeitragThema: Re: Ignis   Mo 22 Sep - 21:13


Angenommen!

Dieser Charakter gilt hiermit als angenommen und es darf fortan mit ihm im RPG Bereich gepostet werden.
In diesem Sinne also viel Spaß und ein hoffentliches langes und aufregendes Leben für den Charakter im RPG!

lg Jituio


_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://alythisfluch.forumieren.net
 
Ignis
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alythis Fluch :: RPG Bewerbungen :: Charakter Bewerbungen :: angenommene Charaktere :: Gottheiten / Todesgottheiten-
Gehe zu: