StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Gastaccount
Name: Gastaccount
Passwort: alythisfluch

Der RPG Bereich ist wegen nicht jugendfreien Inhalten für den Gastaccount nicht sichtbar.
Die neuesten Themen
» Kündigung der Partnerschaft
So 26 Feb - 14:40 von Gastaccount

» Posting Info
So 29 Jan - 15:47 von Galadin

» Night and Day - Änderung Klappe die Zweite
Mo 29 Aug - 15:47 von Gastaccount

» 10 Jahre Echsinea!
Do 4 Aug - 17:37 von Gastaccount

» Engelskuss
Fr 20 Mai - 18:53 von Gastaccount

» Le Grand Théâtre
Mi 27 Apr - 22:47 von Gastaccount

» Buch der Drachen - Licht & Schatten
Do 17 März - 17:39 von Gastaccount

» Night and Day - Änderung
So 24 Jan - 18:26 von Gastaccount

» Frohe Weihnachten aus Echsinea!
Do 24 Dez - 14:37 von Gast

Intresanntes vom Forum
Wettbewerbe:
-Dollmaker: mein Char
Umfragen:
-Lieblingsvolk?
Sonstiges:
-Euer Feedback ist gefragt!

RPG Statistik
RPG Charaktere: 48
0 Menschen
7
Iluva
5 Kilit
6 Khoeri
6 Ogaja-Nhal
3 Shinaveen
4 Ceronen
3 Niniden
3 Sternenschreiter
3 Rassenmischlinge
7 Gottheiten
2 Todesgötter
1 Andere


28♂, 19♀, 1♂♀

12 Verfluchte


Teilen | 
 

 Ignis

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ignis
Moderator
Moderator
avatar

Chibi :
Hauptaccount : Ignis
Anzahl der Beiträge : 627
Syùn : 7287

Charakter Info
Rasse: Ogaja-Nhal
Alter: Unbekannt
Infiziert: --

BeitragThema: Ignis   Sa 4 Aug - 21:38

Steckbrief



Allgemeines


Name: Ignis
Spitzname: Nisi, Ig(i), "Blutkind"
Attribute: Mut, Kraft, Zorn, Ehre
Geschlecht: Weiblich
Sexuelle Orintierung: Heterosexuell
Liebesstatus: Single
Name des Heimatmondes: Mond des Krieges
Aussehen des Mondes:
Die Oberfläche ihres Mondes ist mit vielen Steinplatten versehen und tiefe Schluchten lassen den Mond wirken, als ob er viele Narben hätte. Die Steinplatten sind sehr schief und ragen manchmal Meterhoch hinaus oder graben sich tief in das Innere hinein. In den Schluchten kann man manchmal Lava fließen sehen. Der Palast ist im höchsten Plattenberg eingeschlagen und erbaut worden, und hat viele Etagen. Wenn man dort ist sieht man auch wie sich einige Wurzeln um die Palastwände schlingen. Diese Wurzeln stammen von Cottana, dem Feigenbaum. Cottana bildet das "Zentrum", also die Mitte des Palastes bzw. im Inneren des Berges. Der Baum bildet auch das Zentrum des Gartens. Dort blühen wunderschöne Pflanzen und einige Schmetterlinge haben sich hier auch versammelt, ebenso wie Bienen und anderes Getier. Die Wurzeln Cottanas sind äußerst stark und halten den Berg und den Palast zusammen. Auch gibt es kleinere Quellen. Nur bestimmte Untertanen dürfen in den Garten um Gemüse, Kräuter etc. zu holen und auch nur bestimmten Untertanen ist es möglich auf die Erde zu kommen um Einkäufe für Nahrung etc. zu erledigen.
Der Palast selbst besteht aus dem Material wie die Platten. Der Palastwände sind jedoch heller da sie poliert und bearbeitet wurden (Verzierungen, Gold, Farbe etc...). Viele Säulen halten die einzelnen Dächer und es ist ein einziges Labyrinth wenn man sich nicht auskennt.
Um den Garten herum befinden sich die privaten Zimmer von Ignis. Eine Etage tiefer ist der Esssaal, Gästezimmer und ein weiterer Raum in dem Ignis ihre Gäste vorstellt. Eine Etage weiter unten befinden sich Trainingshallen und die Waffenkammer u.ä.
Weiter tiefer die Küche, die Gemächer der Diener, Untertanen etc.
Ganz unten befindet sich die Schatzkammer. Jedoch weiß niemand was sich für Schätze dort befinden und ob überhaupt Schätze darin zu finden sind.
In den Palast kommt man nur über versch. Plattformen zu denen man nur über Flug gelangen kann. Es gibt keine weiteren Gänge. Offiziel. Inoffiziel gibt es auch Geheimgänge die jedoch ein einziges Labyrinth sind. Wenn sich jmd rausschleichen oder hineinschleichen wollte, verdurstete und verhungerte er dort. Einige Skelette und kann man in diesen dunklen gefährlichen Geheimgängen finden...

Aussehen:
Sie ist nicht besonders groß. Dafür dass sie den Krieg verkörpert ist sie von der Größe her eher klein. Jedoch ist sie schlank und hat auch Muskeln, diese lassen sie aber nicht fülliger wirken. Im Gegenteil. Ihre Muskeln lassen sie dennoch etwas zierlich bzw. schlank wirken.
Sie hat lange flammende Haare. Man kann sich nie sicher sein welchen Rotton ihr Schopf hat. An einer Stelle ist es ein knalliges Orange an der anderen dann ein Blutrot. Es ist ein Gemisch aus verschiedensten Rot-/Orangetönen - Ihre Haare wirken wie Feuer. Wenn sie schwimmen geht, sehen ihre Haare im Wasser aus wie eine Blutlake.
Ihre Hörner sind wie eine Spirale geformt und haben einzelne Risse. Es wirkt als ob in den Rissen Lava fließen würde. Wenn sie sich sehr aufregt und sehr zornig und wütend ist, scheint es als ob Dampf aus den Rissen aufsteigen würde.
Sie hat grüne Augen die an ein Raubtier erinnern, doch auch diese ändern sich wenn sie vor Wut schäumt: Ein dunklet Rot dass an Blut erinnert.
Ihre Haut hat einen hellschimmernden Bronzeton.
Von der Kleidung her trägt sie meistens Leder und Eisen, aber auch Seide gehört dazu. ZB ein Rock oder eine Tunika. Zu ihrer Kleidung gehören auch Rüstungen, jedoch nur teilweise als Brustschutz oder an der Schulter, vll auch an den Beinen und Armen. Manchmal jedoch lässt sie die Rüstung weg und trägt leichtere Stoffe wie Wolle, und wie schon genannt Seide.

Größe: 1,65 m
Körperbau: Schlank, jedoch muskulös, große Oberweite
Hautfarbe: Hell schimmernder Bronzeton
Augenfarbe: Grüne schimmernde Katzenaugen, wenn sie jedoch wütend wird werden sie zu einem unheilvollem Blutrot
Haarfarbe: Ihr langes Haar erinnert an ein loderndes Feuer oder an fließendes Blut. Es kommt immer auf die Perspektive an.
Besondere Merkmale: Steinhörner die an eine Spirale erinnern (Widderhörner), kleine Risse befinden sich in Ihnen und aus diesen Rissen glimmert es wie Lava.


Charakter:
Sie ist sehr stolz und Ehre ist ein wichtiger Begriff in ihrem Wortschatz. Auch kann sie sehr stur sein und auf ihre eigene Meinung beharren, egal ob sie falsch liegt oder nicht. Auch ist sie sehr kindlich und sehr neugierig. Man könnte sagen "Neugierige Katzen verbrennen sich die Tatzen."
Sie besucht sehr gerne die Welt der Sterblichen und sieht sich die Märkte und die fremden Kulturen an.
Außerdem gibt sie sich gerne als Lehrer/Mentor aus und bringt jungen Kriegern das Kämpfen bei. Selten schon hat sie einen Favoriten herausgepickt und ihn zu einem Helden ausgebildet - egal ob das Volk der Ogaja-Nhal oder der Kilit...
Auch sagt sie immer frei heraus was sie denkt ohne Rücksicht auf Verluste. Sie zeigt ihre Gefühle offen heraus, und man kann sie lesen wie ein offenes Buch. Meistens jedenfalls - denn es gibt immer wieder Momente wo niemand sagen kann was in ihrem Kopf vorgeht. Sie kann sehr laut lachen oder sehr schnell rot werden. Bzw. man kann sie schnell in Verlegenheit bringen. Sie geht auch gerne Nachts schwimmen, was eigentlich nicht zu ihrem Volk passt. Das tut sie meist nackt oder nur mit einem Wollhemd bekleidet, aber sie möchte nicht, dass sie jmd so sieht. Außerdem hat sie keinerlei sexuelle Erfahrung: also eine Jungfrau.
Man könnte meinen dass sie einer Katze ähnelt, und dass sie entweder eine Kratzbürste ist oder ein schnurrendes Kätzchen.
Ihre Schwäche ist ihre Nackengegen: Wenn sie jmd dort krault entspannt sie sich total und es könnte passieren dass sie einschläft. Auch ist sie sehr kitzelig was eig ihr Geheimniss ist.
Manchmal befreit sie Sklaven aus ihrem Elend und nimmt sie mit zu ihrem Palast - dort arbeiten diese dann als Koch, Putzfrau etc. Jedoch ist es ihnen verboten in die Nähe des Feigenbaumes Cottana zu kommen.
Sie kann also sehr grausam und rachedurstig sein. Dann wird sie erst zufrieden sein wenn sie ihren Feind blutend am Boden liegen sieht. Daher hat sie auch den Spitznamen "Blutkind" bekommen und wird oft von den Sterblichen so genannt.

Haustier:
Einer ihrer Lieblinge ist Vulpes. Vulpes ist ihr Haus- und Reittier. Er ist ein großes Wesen mit spitzen scharfen Reißzähnen. Er kann sich in der Luft forbewegen indem er auf den Luftströmungen läuft. Sie geht mit Vulpes manchmal auf die Jagd da ihr Tier frische Beute bevorzugt. Meist ruht sie sich dann aus und wartet auf die Rückkehr ihres Lieblings. Vulpes ist sehr beschützerisch ihr gegenüber. Es scheint als ob er alles verstehen würde was um ihn herum geschieht. Er ist sehr intelligent. Vulpes lässt sich nur von Ignis anfassen und akzeptiert niemand anderen. Es ist also auch ein "Wachhund". Das Fell ist sehr weich und kuschelig ist aber dennoch so hart wie stärkstes Gestein. Das Fell hat eine rotbraune Farbe.


(Es ist noch nicht fertig, keine Sorge ^^ Ich werd versuchen es so schnell wie mäglich hinzukriegen ; ) )


Hobbys:
- Schwimmen (Nacktnachtbaden)
- Mit ihrem "Haustier" spielen und ausreiten. Ihr Haustier ist ein Raubtier dass groß ist und messerscharfe Zähne hat. Es sieht fast alles lebene als Nahrung an, jedoch konnte es durch Ignis gezähmt werden.
- Sich unter die Sterblichen mischen und erleben wie sie leben. D. h. durch Märkte schlendern, alles betrachten, die versch. Kulturen etc. kennenlernen.
- Kämpfe, Krieger beobachten und ihnen vll. eine kleine Hilfe geben bzw. sich als Mentor ausgeben und bei der Ausbildung einiger Krieger helfen. Diese wissen meist nicht, dass sie eig eine Gottheit ist. Schon oft wurde dadurch ein "Held" geboren.
- Essen

Vorlieben:
- Vulpes
- Unter ihrem Feigenbaum sitzen bzw. in ihrem Garten faulenzen
- Ihre Waffen
- Kämpfen/Trainieren
- Ihre Untertanen
- Essen
- Schokolade

Schwächen:
- Alkohol
- Scharfe Gerichte
- Empfindliche Haut in der Nackengegend
- Kitzelig
- Kälte/Eis
- Gespräche über Alythis (da wird sie immer ganz wuschig und wütend ...)

Abneigungen
- Scharfe Gerichte
- Arroganz & Ignoranz
- Wenn sie jmd kitzelt
- Wenn die anderen Gottheiten sich über sie beschweren oder ähnliches
- Jammerlappen und Heulsusen
- Hinterhältigkeit
- Ihre Spitznamen

Objekt der Macht:
Os Arma - Ein kleines Säckchen in dem sich Knochen befinden. Diese nutzt sie um ihre Waffen heraufzubeschwören.

Machaera: Ein langes Schwert. Es ist sehr lang und scharf, es wird aber zum Ende hin immer breiter. Es ist in der Lage alles und jeden aufzuschlitzen.


Chelys: Ein großer schwerer Schild. Der Schild erinnert an einen Panzer einer Schildkröte. Er bietet Schutz vor allem und lässt nichts durchdringen.
Pertica: Ein Speer der sein Ziel nie verfehlt und immer zu seinem Besitzer zurückkehrt.
Sagitta: Ein großer Bogen. Die Pfeile die Ignis damit abschießt sind gebündelte Energie. Wenn der Pfeil auftritt kommt ein nicht zu löschendes Feuer
zustande dass alles in seiner Umgebung zu verbrennen mag.


Securis: Eine Quajar-Axt. Eine große Axt die schwer zu heben ist. Kaum jmd ist in der Lage sie zu heben geschweige denn zu tragen.


Diese Waffen sind sehr bekannt und viele Sterbliche träumen davon, eine von diesen Waffen besitzen zu dürfen. Es werden oft Märchen an die Kinder erzählt in denen es um diese Waffen geht. Welche Feinde damit niedergestreckt wurden. Mythische Sagen haben diese Waffen erzählt.


Kräfte:
Sie kennt sich mit allen Waffen aus die es gibt. Egal ob Bogen, Speer oder Schwert. Keine Waffe ist ihr zu schwer. Eine Waffe muss sie immer aus einem Knochenstück heraufbeschwören. Diese Waffen sind legendär, und viele träumen davon, eine dieser Waffen in die Hand zu bekommen. Zusätzlich kann sie Waffen und Rüstungen mit Zaubern verstärken. In Kriegen hat sie dies schon oft bewirkt.
Natürlich beherrscht sie auch den waffenlosen Kampf.
Von den meisten Gottheiten gehört sie den besten Kämpfern.
Sie kann sich nur so weit verwandeln dass ihr Volk sie nicht erkennt. ZB die Haare und die Hörner und auch kann sie Steinvorhäute erscheinen lassen. Auch die Größe kann sie während der Verwandlung variieren. Mehr jedoch nicht.
Lava bzw. Hitze kann ihr nichts anhaben, egal wie heiß es ist. Sie ist in der Lage ihre Körpertemperatur zu manipulieren um in Kalten Gegenden nicht zu erfrieren.
Sie kann Dinge auch erhitzen wie zB Wasser zum Kochen. Auch kann sie die Dinge die sie berührt zum schmelzen bringen. Wenn sie auf jmd wütend ist, sollte derjenige rennen, denn dann legt sie zB die Hand auf die Haut und nutzt ihre Fähigkeit um denjenigen zu verletzten.

Lebenslauf / Legenden:
Alythis war immer für sie da. Sie hat immer zu ihn aufgesehen und es schmerzt sie sehr dass er nun tot ist. Sie ist fest entschlossen denjenigen zu finden der Alythis ermordert hat. Er war ihr großer Bruder, jemand der immer für sie da war. Er hat ihr immer über den Kopf gestrichen und sie angelächelt. Auch hat er ihr immer etwas kleines Süßes zugeschoben wenn die Ratssitzung der Gottheiten stattfand.
Trost findet sie bei Vulpes. Sie fand Vulpes plötzlich unter ihrem Feigenbaum liegend. Er war noch ein Junges und sehr schwach. Damals lief Ignis mit dem kleinen Bündel ebenfalls zu Alythis und dieser half ihr ihn gesund zu pflegen. Schließlich schaffte sie es ihn zu zähmen.
Einer ihrer Lieblingsorte ist Cottana. Wenn ein Sterblicher eine Frucht von diesem Baum isst wird derjenige ungeahnte Stärke erhalten. Niemand weiß was für Kräfte, da es bis jetzt noch niemand geschafft hat. Diejenigen die es gewagt haben es zu versuchen sind einen qualvollen Tod gestorben. Wenn einer der Untertanen es wagen würde, würde Schreckliches mit ihm passieren...

Legende:
Einer Legende nach musste Ignis Unvorstellbares leisten um sich die Waffen anzueignen. Es existieren viele verschiedene Märchen wie sie zu den Waffen gekommen ist. Einer Legende nach ist Machaera ursprünglich eine Koralle, in einer Unterwasserhöhle, gewesen die aus einem Skelette eines ertrunkenen Tieres gewachsen ist. In derselben Unterwasserhöhle musste sie, so sagt man, eine riesiges Monster bezwingen, das einen schweren Panzer auf seinem Rücken trug. Als sie das Wesen nach vielen anstrengenden Stunden besiegt hatte, schnitt sie mit Machaera in die Mitte des Panzers ihr Schild Chelys heraus. Der Kampf im Wasser soll Ursache eines riesigen Tsunami gewesen sein. Dies ist nur eine solcher Geschichten. Nach einem anderen Mythos soll sie Pertica aus einem Ast geschnitzt haben der von einem Knochenbaum stammen sollte. Manche behaupten ein anderes göttliches Wesen habe es ihr zum Geschenk um ihre Gunst gemacht, wieder andere behaupten sie habe es sich geschnitzt. Es gibt zu jeder einzelnen Waffe verschiedene Legenden die noch heute, vor allem bei den Ogaja-Nhal, als Gute-Nacht-Geschichten oder Lagerfeuermärchen dienen.

Sonstiges:
Bildquellen: Inspiration von versch. Bildern auf zerochan.net
Weitere Accounts: -noch keine-
Weitergabe des Charakters erlaubt? Per Absprache[left]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Ignis
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alythis Fluch :: Bewerbungen-
Gehe zu: