StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Gastaccount
Name: Gastaccount
Passwort: alythisfluch

Der RPG Bereich ist wegen nicht jugendfreien Inhalten für den Gastaccount nicht sichtbar.
Die neuesten Themen
» Kündigung der Partnerschaft
So 26 Feb - 14:40 von Gastaccount

» Posting Info
So 29 Jan - 15:47 von Galadin

» Night and Day - Änderung Klappe die Zweite
Mo 29 Aug - 15:47 von Gastaccount

» 10 Jahre Echsinea!
Do 4 Aug - 17:37 von Gastaccount

» Engelskuss
Fr 20 Mai - 18:53 von Gastaccount

» Le Grand Théâtre
Mi 27 Apr - 22:47 von Gastaccount

» Buch der Drachen - Licht & Schatten
Do 17 März - 17:39 von Gastaccount

» Night and Day - Änderung
So 24 Jan - 18:26 von Gastaccount

» Frohe Weihnachten aus Echsinea!
Do 24 Dez - 14:37 von Gast

Intresanntes vom Forum
Wettbewerbe:
-Dollmaker: mein Char
Umfragen:
-Lieblingsvolk?
Sonstiges:
-Euer Feedback ist gefragt!

RPG Statistik
RPG Charaktere: 48
0 Menschen
7
Iluva
5 Kilit
6 Khoeri
6 Ogaja-Nhal
3 Shinaveen
4 Ceronen
3 Niniden
3 Sternenschreiter
3 Rassenmischlinge
7 Gottheiten
2 Todesgötter
1 Andere


28♂, 19♀, 1♂♀

12 Verfluchte


Austausch | 
 

 Espere

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Espere   Mo 6 Aug - 21:22

Steckbrief


Allgemeines


Name: Espere
Spitzname: keine
Attribute: Hoffnung, Schönheit, Lust, Trägheit
Geschlecht: weiblich
Sexuelle Orintierung: bi
Liebesstatus: single
Name des Heimatmondes: Sternenmond
Aussehen des Mondes: Der Sternenmond ist einer der kleineren Monde und auch etwas weiter entfernt von Eladria als manch andere. Von Eladria aus gesehen scheint der fast schneeweiße Mond zu funkeln. Was wohl zur Ursache hat, das der mit Schnee und Eis bedeckte Mond von unzähligen Laternen beschienen wird. Jede dieser Laternen wurde mit einem Funken Hoffnung von Espere selbst erleuchtet. Zwischen all den Lichtern steht ein prachtvolles Schloss, aus Eis geschlagen, mit Schnee bedeckt. Es wird umringt von blühender Natur, unzähligen Brunnen und idyllischen Gärten. Doch auch hinter den dicken Mauern des Palastes findet man ein ähnliches Bild vor. Pflanzen ranken sich an den gigantischen, glänzenden Säulen empor und verzieren elegant eine durchscheinende Eiskuppel, welche das ganze Gebilde überspannt. Im Herzen des Schlosses liegt Espere´s Schlafgemach, einer ihrer bevorzugten Aufenthaltsräume.

Aussehen:
Ihr Aussehen hat große Ähnlichkeit mit dem der Khoeri. Schwarze Hufen und Hörner und schneeweißes Fell. Einzig unterscheidet sie sich durch ihre dunkelroten, langen Haare. Ihre Augen sind eisblau und ihre Lippen blutrot. An Armen und Schultern trägt sie seidiges Fell. Sie ist sehr schlank und hat lange Beine. Besonders stolz ist sie auf ihre ausgeprägten weiblichen Rundungen, die sie nur ungerne unter Kleidung versteckt. Deshalb trifft man sie immer nur mit leichten Seidentüchern und Goldschmuck bekleidet an. Am liebsten Rundet sie das Ganze dann noch mit Blüten aus ihrem Garten ab.

Größe: 1,76m
Körperbau: schlank mit ausgeprägten weiblichen Rundungen, lange Beine
Hautfarbe: schneeweiß
Augenfarbe: eisblau
Haarfarbe: rot
Besondere Merkmale: dunkelrote Lippen, zwei gedrehte Paar Hörner, seidig glänzendes Fell an den Unterarmen und den Schultern sowie am Schweifende

Charakter:
Für eine Göttin ist sie einfach verdammt faul. Auch wenn das mit einem ihrer Attribute zusammenhängt, so kann man ihr das doch sehr übel nehmen. Vor allem andere Götter und um Hilfe suchende. Ansonsten wäre sie eine sehr angenehme Person, wenn auch manchmal etwas aufdringlich. Auch wirkt sie oft arrogant, doch der Schein trügt. Sie ist sich zwar ihres Aussehens bewusst, hat aber keine Hemmungen es mit anderen zu teilen. Sie findet Freude daran ihre Anbeter mit Schönheit, in welcher Form auch immer zu beschenken. Schlecht gelaunt hat man sie noch nie erlebt, denn sie hat kaum Sorgen. Sie ist überzeugte Optimistin und stets freundlich. Auseinandersetzungen geht sie aus dem Weg wo sie kann. Doch selbst wenn sie in einen Streit verwickelt ist bleibt sie gelassen. Vermutlich wäre sie sogar ziemlich impulsiv, wenn sie nicht zu bequem dafür wäre.

Hobbys:
-Schlafen
-Träumen
-Baden
-die Sterblichen von ihrem Garten aus beobachten
Vorlieben:
-Sonnenlicht
-glänzende Gegenstände
-Blumen und Blüten
-schöne Lebewesen

Schwächen:
-ist sehr unzuverlässig
-nickt oft ein, wenn sie sich langweilt
-ist nicht selten zu träge um sich um die Gebete ihrer Untertanen zu kümmern
Abneigungen
-Stress
-Pflichten
-Pessimisten
-Prüde Menschen
-Dunkelheit
-aussichtslose Situationen


Objekt der Macht: der Spiegeldiamant; Er ist ein makelloser Diamant, in Kugelform geschliffen und an einer Goldkette befestigt wird er meist von Espere um die Taille getragen. Allein sein Anblick ist eine wahre Augenweide. In seinem Inneren strahlt hell das Licht der Hoffnung. Der Spiegeldiamant ist es, mit dem Espere ihre Laternen anzündete und die erloschenen wiederbelebt. Würde ein Leichtsinniger ihn entwenden und zerstören, würde das Licht entfließen, und es gäbe keine Hoffnung mehr.
Kräfte: Esperes Macht liegt darin verzweifelten Menschen wieder Hoffnung zu schenken. Egal wie schwerwiegend manch Problem sein mag, wer zu ihr betet und erhört wird, bekommt einen Funken der Hoffnung aus einer ihrer Laternen gesandt. Der bloße Anblick dieses Funken nimmt die Sorgen für einen Moment und lässt den Sterblichen wieder klar denken und Mut fassen. Sie hilft auch Sterblichen welche wegen ihrem Aussehen frustriert sind. So kann es passieren, dass ein Gläubiger, der des öfteren zur Quelle der Schönheit pilgert um zu beten, eines Morgens erwacht und ein verändertes Spiegelbild vorfindet. Mit diesem Geschenk belohnt sie jedoch nur die guten, nicht die arroganten und unehrlichen. Die Quelle der Lust ist wohl einer der meist besuchtesten Orte. Dort finden sich Liebende und auch Abenteuerlustige ein. Es ist ebenfalls die Quelle auf der sehr oft Esperes Blick ruht, und an dem die meisten Gebete von ihr erhört werden. Mit einem bloßen Zwinkern manipuliert sie die Gefühle und Empfindungen der dort Liebenden, und lässt sie fühlen, wie sie es noch nie zuvor taten. Auch ihre Trägheit überträgt sie manchmal auf Sterbliche, um diese entspannen zu lassen oder einfach nur um sich an den Folgen zu amüsieren.

Lebenslauf:
Auf ihrem Mond führte Espere immer schon ein idyllisches Leben. Sie schlief wann es ihr gefiel, schwamm in einem ihrer Brunnen oder entspannte in einem ihrer zahlreichen Gärten, während sie das Treiben der Sterblichen beobachtete. Hin und wieder, wenn sie sich dazu aufraffen konnte, wohnte sie sogar den Versammlungen der Götter bei. Seit Alythis‘ Tod hat sich nicht viel an ihrem Tagesablauf geändert. Doch Espere kann Veränderungen an ihrem Umfeld ausmachen. Da sich niemand Alythis‘ Tod erklären kann, ist das Misstrauen größer geworden und die Anspannung bei den Versammlungen gestiegen. Doch auch wenn sie es offen kaum zeigt, so sorgt sie sich doch sehr um ihre Schützlinge, deren Land früher oder später auch von der Kristallwüste überrollt werden würde, wenn man keine Lösung fände. Und manchmal kommt in ihr auch die Angst auf, dass sie oder einen der anderen Götter das gleiche Schicksal ereilen könnte. Was würde erst passieren wenn ein zweiter der Götter stirbt, wenn der Tod eines einzigen die Welt so aus ihrem Gleichgewicht bringt? Doch in diesen Momenten des Zweifels und der Sorgen, wandert ihr Blick wieder zum Spiegeldiamanten, und Esperes Sorgen sind schwinden erneut.

Sonstiges: Blume °w°
Bildquellen:
Weitere Accounts:
Weitergabe des Charakters erlaubt? nein
Nach oben Nach unten
 
Espere
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alythis Fluch :: Bewerbungen-
Gehe zu: