StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Gastaccount
Name: Gastaccount
Passwort: alythisfluch

Der RPG Bereich ist wegen nicht jugendfreien Inhalten für den Gastaccount nicht sichtbar.
Neueste Themen
» Kündigung der Partnerschaft
So 26 Feb - 14:40 von Gastaccount

» Posting Info
So 29 Jan - 15:47 von Galadin

» Night and Day - Änderung Klappe die Zweite
Mo 29 Aug - 15:47 von Gastaccount

» 10 Jahre Echsinea!
Do 4 Aug - 17:37 von Gastaccount

» Engelskuss
Fr 20 Mai - 18:53 von Gastaccount

» Le Grand Théâtre
Mi 27 Apr - 22:47 von Gastaccount

» Buch der Drachen - Licht & Schatten
Do 17 März - 17:39 von Gastaccount

» Night and Day - Änderung
So 24 Jan - 18:26 von Gastaccount

» Frohe Weihnachten aus Echsinea!
Do 24 Dez - 14:37 von Gast

Intresanntes vom Forum
Wettbewerbe:
-Dollmaker: mein Char
Umfragen:
-Lieblingsvolk?
Sonstiges:
-Euer Feedback ist gefragt!

RPG Statistik
RPG Charaktere: 48
0 Menschen
7
Iluva
5 Kilit
6 Khoeri
6 Ogaja-Nhal
3 Shinaveen
4 Ceronen
3 Niniden
3 Sternenschreiter
3 Rassenmischlinge
7 Gottheiten
2 Todesgötter
1 Andere


28♂, 19♀, 1♂♀

12 Verfluchte


Teilen | 
 

 See von Aien

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Jituio
Admin
Admin
avatar

Chibi :
Hauptaccount : Jituio
Anzahl der Beiträge : 1506
Syùn : 32809
Charakter Steckbrief : http://alythisfluch.forumieren.net/t28-jituio

Charakter Info
Rasse: Kilit
Alter: 18
Infiziert: Ja

BeitragThema: See von Aien   Mo 27 Aug - 15:26

Kristallklares Wasser ladet zum verweilen ein. Der See wird eingerahmt von sattem Grün und liegt am Rande des Sumpfes.


Link: http://picsora.com/1952211-swamp-background.html


Zuletzt von Jituio am So 17 Mai - 1:09 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://alythisfluch.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: See von Aien   Mi 12 Sep - 0:16

cf tiefe Sümpfe

Etwas unbeholfen bremste Laker als Sie das Ende der Lichtung erreichte und bestimmt 20 Meter in die Tiefe schaute. Sie stand an einer Grasnarbe die abrupt endete und einen steilen Hang darbot, der weiter unten den Anblick eines feinen Sandstrandes zum kristallklaren Wasser bot. Unwillkürlich machte Sie einen Schritt zurück und setzte sich etwas ungläubig, weil dieser Lichterglanz auf dem Wasser Sie zu blenden schien und Ihr etwas schwindelig war. Was für eine unglaubliche Schönheit, schoss es Ihr durch den Kopf. Verträumt und mit offenen Mund starrte Sie einen Moment auf den großen See, der eingerahmt von dichten Wäldern und diesem tiefen blaugrünen Wasser sehr einladend auf Sie wirkte.
Als Sie sich erhob und umdrehte um einen Weg nach unten zu suchen, sah Sie Ihre eigene Bremsspur die sicherlich 3,5 Meter lang war.

„Wow … das scheint knapp gewesen zu sein.“murmelte Sie beiläufig, um dann seitlich den Pfad nach unten zu nehmen. Während Sie sich dem Wasser näherte entkorkte sie erneut den Lederbehälter, den Sie immer noch in der Hand hielt und leerte diesen in einem Zuge. Enttäuscht drehte sie den Beutel auf den Kopf um sicher zu gehen das dieser wirklich leer war um Ihn dann anzusprechen.

„Du … das müssen wir unbedingt wiederholen wir zwei.“ entgeistert lächelte Sie den Beutel an und entblößte dabei eine Reihe makellos weißer Fangzähne.
Angestrengt schaute sie den Behälter eine Weile an, weil der Ihr partout nicht antworten wollte. Mmmmh...
Einen kurzen Moment lang war Ihr fast so als hätte er Sie angeschaut?
Kopfschüttelnd verkorkte sie Ihn wieder und befestigte Ihn an Ihrem Gürtel als Sie das Wasser erreichte. Mühselig bückte sie sich um einen Finger ins kühle Nass zu halten.
Erfrischend war untertrieben.

„Oh jaaa... ich werde schwimmen ... Tauchen und mich erfrischen.“

Noch während Sie versuchte den Verschluss Ihres Umhang auf zu bekommen, kippte Sie langsam seitlich weg und landete schlafend im Sand.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: See von Aien   Mi 12 Sep - 23:00

Ein Geräusch drang in Ihr Bewusstsein zäh und langsam. Sie brauchte eine Weile um zu begreifen, dass Ihr eigenes Schnarchen Sie geweckt hatte. Fast zeitgleich nahm Sie diesen hämmernden Schmerz in Ihrem Kopf wahr. Mit einem lauten Stöhnen richtete Sie sich auf und faste sich desorientiert an die Schläfen. Übelkeit stieg in Ihr hoch und Ihr trockener Mund machte Ihr zu schaffen. Mit Mühe öffnete Sie die Augen und fand sich selber am Wasser sitzend wieder.

„Warum muss mir nur ständig so was passieren?“ mit einem ächzen krabbelte sie auf das Wasser zu und tunkte Ihre ganzes Gesicht hinein um Ihren Durst zu stillen. Fast zwei Minuten lang trank Sie und kühlte Ihr schmerzendes Haupt während Sie Ihren Alkoholkonsum überdachte.

Jetzt ist es besser! dachte sie mit einem fast bösen Seitenblick auf den nun leeren Lederbehälter und wischte sich die Wassertropfen aus dem Gesicht während Sie sich umschaute. Sie war immer noch völlig alleine am See was Ihr ganz recht war. In Ihrem desolaten Zustand wäre Sie eine zu leichte Beute, sowohl für Mensch als auch für Tier.

Wie lange hab ich bloß geschlafen? Der Nebel der über dem Wasser waberte und die Sonne die im Osten stand, gaben Ihrem Zeitgefühl grade den Rest. Ist es schon morgens? Etwas zittrig kam Sie auf die Beine und beschloss erst mal ein Feuer zu machen. Sie fröstelte und Ihr Magen meldete mit einem gefährlichen knurren seinen Anspruch auf Nahrung an. Schnell sammelte Sie das umliegende trockene Holz auf und häufte dies etwas abseits an. Es dauerte nicht lange bis sie es mit Ihrem Feuersteinen entzündet hatte und lehnte sich direkt daneben an einen Stein um dann Ihre Vorräte zu prüfen.

Mhhhh ...viel ist nicht mehr da. dachte Sie knurrend als Sie in Ihrem Beutel herum kramte.

Noch etwas Brot was beinah hart war und getrocknetes Fleisch. Sie würde bald auf die Jagt gehen müssen, was Ihr gerade recht war. Ihr fehlte die Abwechselung. Während Sie lustlos auf dem zähen Fleisch herumkaute, ging sie gedanklich Ihre Reiseroute durch.

Vom See ist es nicht mehr weit bis Narith. Könnte schwer werden da nach Aureum durch zu kommen. Die Mauer zu umgehen würde Sie Tage bis Wochen kosten. Nein ! Es muss der Übergang sein. Etwas Sorgen machten Ihr nur die Wachen die an der Mauer Ihren Dienst taten. Ach mir fällt schon was ein.Sie setzte einen entschlossenen Blick auf, während sie das letzte Stück Brot in den Mund schob und sich erhob.

„Zeit für ein Bad!“

Schnell hatte Sie sich Ihrer Kleidung und Stiefel entledigt und behielt nur Ihre knappe Unterkleidung an. Ihre Hüften bewegten sich im Einklang mit Ihrem Schweif als Sie mit wiegenden Schritten ins Wasser stieg, sich ins Wasser gleiten ließ und abtauchte.


Zuletzt von Laker am Fr 21 Sep - 20:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ignis
Moderator
Moderator
avatar

Chibi :
Hauptaccount : Ignis
Anzahl der Beiträge : 627
Syùn : 8079

Charakter Info
Rasse: Ogaja-Nhal
Alter: Unbekannt
Infiziert: --

BeitragThema: Re: See von Aien   Do 13 Sep - 18:29

cf: Versammlungsraum (Mittelpunkt d. Syltai)

Ignis war endlich froh ihre Ruhe haben zu können. Sie stand neben einem Baum und betrachtete den friedlichen See. Die Wasseroberfläche brach das Licht und reflektierte es. Es war ein wunderbarer Anblick.
Ignis trat nun näher an den See heran und blieb wieder stehen. Langsam legte sie ihre Rüstung ab. Zuerst der Brustschutz, schließlich kam die Armrüstung an die Reihe, und noch die anderen Rüstungsteile, bis sie nur noch im Hemd bekleidet dastand. Die Bäume schützen sie vor unerwünschten Blicken.
Das Hemd ging ihr bis zu den Oberschenkeln und es war sehr weit. Um ihren Hals trug sie ihr Objekt der Macht. Sie hatte ihre Sachen ordentlich zusammen gelegt.
Dann, endlich, trat sie an das Wasser heran um ganz in den See hineinzugehen. Schließlich ging ihr das Wasser bis zur Hüfte und Ignis tauchte ab. Dabei dampfte es etwas, an der Stelle, an der sie verschwunden war.

Weiter weg befand sich jemand, der anscheinend ebenfalls daran interessiert war das kühle Nass zu genießen. Was Ignis ignorierte oder zumindest nicht für wichtig genug hielt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: See von Aien   Do 13 Sep - 19:02

(oot: Du bist nicht am See von Aureum sondern von Te-Enebré ... zwinker *klugscheissalarm sry*)

Sie schwamm mit kräftigen Zügen durch das kühle erfrischende Wasser und tauchte eine Weile um dann prustend mitten im See aufzutauchen. Sie warf kurz einen wachsamen Blick Richtung Lager. Alles war ruhig. Entspannt paddelte Sie in Richtung Feuer und ließ sich ein wenig auf dem Rücken treiben während sie vor sich hin träumte.

Sie freute sich auf die neuen Eindrücke die sie erwarten würden. In Aureum war sie noch nicht gewesen, da Ihre Eltern dort von zu vielen Häschern Ihres Großvaters Lexios verfolgt wurden, als Sie versuchten sich dort nieder zu lassen. Laker war zu dieser Zeit noch nicht geboren. Lexios betrieb dort einen regen Handel von Galacien aus und reiste ständig zwischen den beiden Orten hin und her. Zwischen Ihren Augen bildete sich eine hasserfüllte Zornes falte bei dem Gedanken an Lexios … dem Mörder Ihres Vaters.

Schnell verwarf Sie die bösen rachsüchtigen Gedanken die sich immer wieder in Ihr regten während Sie Richtung Ufer schwamm. Sie sollte langsam aufbrechen und den Tag nutzen um Ihre Reise fort zu setzen.
Leichtfüßig stieg sie aus dem Wasser und schüttelte sich um die letzten Wassertropfen aus Ihrem Fell zu bekommen.

Ihr langes Haar wrang sie aus und flochte es locker auf dem Rücken zusammen um dann den Haarschmuck der wie eine Kappe ausschaute wieder anzulegen. Dann nahm sie Ihre Kleidung die überwiegend aus dunkelbraunem Leder bestand und um den Körper mit Schnüren befestigt wurde. Das Oberteil bestand aus einer enganliegender Korsage mit Ausschnitt, was über einem Luftigen mit Stickereien verzierten hellblauen Hemd mit langen lockeren Ärmeln getragen wurde die Ihre hellblauen Augen besonders zur Geltung brachten. Die ebenfalls eng anliegende Hose die hinten den Schweif aussparte stopfte sie in die Stiefel in denen Sie Ihre Hufe verbarg. Zuletzt klopfte sie den Sand aus Ihrem fast schwarzen Umhang und legte Ihn um.

Sie verbarg gern alle Attribute aus denen man sehen konnte das sie ein Mischling war. Sie hatte sich zu oft schon beschimpfen lassen müssen, da sie nicht reinrassig war. Jeder von Ihnen hatte seine Quittung bekommen, als sie entweder dessen Geldbörse klaute oder Ihren Dolch benutzte.
Allerdings hatte sie schon oft die Vorteile nutzen können die sie aus beiden Rassen hatte. Sie konnte sich wie ein Fisch im Wasser bewegen. Genoss die Vorzüge nicht sehr kälteempfindlich zu sein und ein Tritt mit Ihren festen Hufen hatte schon so manche brenzlige Situation gemeistert. Allerdings wäre alles viel einfacher wenn Sie reinrassig wäre. Sie seufzte bei diesem Gedanken. Hätte sie sich für eine der beiden Rassen entscheiden müssen, sie hätte nicht gewusst welche sie lieber wählen würde. Sie seufzte schon wieder.

Ein plätschern drang an Ihr scharfes Gehör und verwirrt drehte sie sich herum um eine glatte ruhige Wasseroberfläche zu betrachten. Alles schien trügerisch ruhig. Nur eine kleine Nebel-artige Wolke verflüchtigte sich grade auf dem Wasser. Unwillkürlich prüfte sie ob Ihr Dolch greifbar war und legte Ihre Hand darauf. Konzentriert näherte Sie sich dem Wasser und schien wie erstarrt. Als sie das Wasser mit dem Huf berührte ging ein leichtes Zittern durch Ihren Körper. Sie war nicht allein!
Nach oben Nach unten
Ignis
Moderator
Moderator
avatar

Chibi :
Hauptaccount : Ignis
Anzahl der Beiträge : 627
Syùn : 8079

Charakter Info
Rasse: Ogaja-Nhal
Alter: Unbekannt
Infiziert: --

BeitragThema: Re: See von Aien   Do 13 Sep - 19:35


Ignis tauchte unter und machte sich auf die Suche nach einem großen Fisch, den sie über einem Lagerfeuer braten könnte.
Irgendwann entdeckte sie schließlich eine Bewegung und... Da! Da war einer! Und wie prächtig seine Schuppen glänzten und wie gesund und stark er aussah! Der Fisch war so groß wie ein ausgewachsener Mann. Genug für Ignis.
Sie schwamm auf ihn zu und griff ihn an. Der Fisch hatte keine Chance gehabt. Es war nur ein kleines Work-Out für die kriegerische Göttin gewesen.
Von Außen lag alles ruhig da.
Plötzlich durchbrach sie die Oberfläche und schwamm Richtung Ufer. Den Fisch hob sie sich auf die Schulter als sie aus dem See trat.
Das Hemd klebte an ihrem Körper und man konnte deutlich ihre weiblichen Rundungen sehen. Selbst die Brustspitzen hatten sich durch die Kälte aufgerichtet und waren zu sehen. Ihr nasses Haare klebte ebenfalls an ihr und erinnerte an Blut dass ihren Rücken hinabfloss.

Erfreut klatschte sie sich in die Hände: "So! Endlich eine kleine Mahlzeit für mich!"
Sie nahm wieder die Person von vorher wahr, jedoch ignorierte sie diese immer noch. Sie hatte hunger, und wollte jetzt endlich essen, verdammt nochmal!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: See von Aien   Do 13 Sep - 20:01


Plötzlich bewegte sich das Wasser und eine Gestalt mit einem riesigen Fisch auf der Schulter und feuerroten Haaren die fast wie Blut aussahen verließ das Wasser. Unbewusst lief Laker näher heran um genauer hin zu schauen.

Ungläubig klappte Laker die Kinnlade runter. Diese kleine Frau schleppte locker einen Fisch aus dem Wasser der fast doppelt so groß war wie sie selber.
Sonst machte sie einen friedlichen Eindruck.

Lakers Neugier überwand Ihre Abscheu Fremden gegenüber und sie trat forschen Schrittes auf Sie zu.

„Was ein verdammt großer Fisch. Respekt! Habt Ihr den ganz allein erlegt?“

Freundlich schaute sie zu der Fremden und war sich bewusst wie dumm Ihre Frage rüber kommen würde da hier niemand anderes war.
Nach oben Nach unten
Ignis
Moderator
Moderator
avatar

Chibi :
Hauptaccount : Ignis
Anzahl der Beiträge : 627
Syùn : 8079

Charakter Info
Rasse: Ogaja-Nhal
Alter: Unbekannt
Infiziert: --

BeitragThema: Re: See von Aien   Do 13 Sep - 20:19


Plötzlich ertönte eine Stimmt und Ignis drehte sich zu dieser um, als sie gerade damit fertig war, Feuerholz aneinander zu reihen.
Dort stand eine Frau, die anscheinend eine Khoeri war. Ignis runzelte die Stirn.
"Natürlich hab ich den Fisch selbst gejagt! Oder siehst du sonst noch jemanden?", erwiderte Ignis, dabei blitzten ihre grünen Katzenaugen auf. Sie war niemand, den man von Anfang an mochte, da sie immer sehr schroff klang und Sentimentalität lag der Göttin nicht besonders. (Was aber nicht bedeutete, dass sie absolut Gefühlskalt war. Auch sie hatte ihre Momente.)
Dann wandte sie sich wieder an die Feuerstelle und legte ihr Hand hinauf. Zuerst fing es an zu dampfen, dann stieg dunkler Rauch auf bis schließlich ein Feuer entfachte. Das Feuer machte Ignis nichts aus.
Aus den Augenwinkeln betrachtete sie das sterbliche Mädchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: See von Aien   Do 13 Sep - 20:43

Wow … Laker schluckte. Sie hatte noch nie so beeindruckende Augen gesehen. Die Antwort die sie bekam hatte sie fast erwartet und diese Direktheit war fast wohltuend gegenüber dieser sonst so verlogenen Gesellschaft. Kurz umspielte ein Lächeln Ihren Mund.
Dann wurde Sie Zeuge wie die Fremde scheinbar mit einer Handbewegung das Feuer entfachte. In diesem Moment verfluchte Sie Ihr Gelage vom Vorabend. Sie schien nicht Herr Ihrer Sinne zu sein. Hatte sie Wahnvorstellungen? Mit einem Räuspern überging sie das geschehene und entschied sich, sich erst mal vor zu stellen.

„Entschuldigt mein überraschendes Auftreten. Mein Name ist Laker und das ist ein verdammt großer Fisch!“

Mit einem verschmitzten Lächeln hielt sie Ihr die Hand hin und schaute Ihr gerade in die Augen.
Nach oben Nach unten
Ignis
Moderator
Moderator
avatar

Chibi :
Hauptaccount : Ignis
Anzahl der Beiträge : 627
Syùn : 8079

Charakter Info
Rasse: Ogaja-Nhal
Alter: Unbekannt
Infiziert: --

BeitragThema: Re: See von Aien   Do 13 Sep - 20:48


Ignis stand schließlich auf und betrachtete stolz das Feuer. Die Fremde sprach sie wieder an und stellte sich vor.
Dabei streckte sie ihr die Hand entgegen. Ignis zögerte zunächst doch dann reichte sie ihr ebenfalls die Hand. Ihre Körpertemperatur war etwas höher als bei Normal-Sterblichen, und wenn es die Fremde überraschte war eine andere Sache.
"Du kannst mich... Sara nennen.", sagte Ignis. SIe hatte nicht vor ihr zu verraten wie sie hieß. Das Pseudonym würde sie wohl für eine Weile behalten.
Dann sah sie zum Fisch und schließlich grinste sie: "Lust auf Fisch?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: See von Aien   Do 13 Sep - 21:06

Laker musste einen Moment warten und sah das kurze Zögern in Ihren Augen bevor Sie den Gruß erwiderte und Ihre Hand in Lakers Hand legte. In dem Moment in dem ihre Hände sich berührten war es für Laker so als würde sie innerlich ein Blitz durchfahren. Nur Ihren Augen konnte man es einen Augenblick anmerken. Was hatte das zu bedeuten?
Lakers Gedanken überschlugen sich. Hatte sie es mit einer Magierin zu tun? Scheinbar war sie dennoch freundlich gesinnt und stellte sich als Sara vor.

Laker schaute in das vertrauenerweckende grinsen was sie scheinbar zum Essen einlud.
Die Vorstellung auf frischen Fisch ließ Ihr das Wasser im Mund zusammenlaufen und so entschloss Sie sich die Einladung anzunehmen.

„Mich würde es echt wundern wenn Ihr dies alleine aufessen wolltet.“

Immer noch hatte sie das Bild vor Augen wie Sara diesen Riesen Fisch so leicht an Land schleppte.
Nach oben Nach unten
Ignis
Moderator
Moderator
avatar

Chibi :
Hauptaccount : Ignis
Anzahl der Beiträge : 627
Syùn : 8079

Charakter Info
Rasse: Ogaja-Nhal
Alter: Unbekannt
Infiziert: --

BeitragThema: Re: See von Aien   Do 13 Sep - 21:12


Ignis lachte auf: "Mit genügend Training würde das jeder schaffen."
Das Hemd klebte immer noch an ihrem Körper, woran Ignis sowieso gewohnt war. Aber sie war froh, dass es eine weibliche Person war. Wenn es ein Mann gewesen wäre, hätte sie ihn hochkant zu einem der Monde gekickt, jawohl! Bei ihrer Position als Göttin!
Ignis ging zu dem Fisch und wandte sich an Laker: "Hast du ein Messer oder so mit? Dann können wir die Innerein hinausholen. Oder willst du es so braten?" Und mit einem weiteren Grinsen fügte sie hinzu: "Also, mir ist es egal."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: See von Aien   Do 13 Sep - 21:36

Die Vorstellung den Fisch mit Innereien aufs Feuer zu werfen schüttelte sie. Wenn die Gallenflüssigkeit das gute Fleisch verdarb würde es bitter und verdorben schmecken und nicht mal annähernd bekömmlich sein.

"Wartet, ich werde das machen."

Mit einem zwinkern zückte Laker Ihr Schnitzmesser was sie schon oft zweckentfremdet benutzt hatte und schlitzte den Fisch geübt vom Po bis zur Brust auf und dann mit der Hand die Eingeweide rauszuschaufeln, die sie dann ins Wasser warf. Dort gab es genügend Abnehmer dafür.
Dann kratze sie die Schuppen ab und und säuberte den Fisch. Immer wieder warf sie nebenher unbemerkt verstohlende Blicke auf Sara. Irgendwas war besonders an Ihr. Laker wusste dies nur nicht zuzuordnen. Dann war sie fertig.

"So schaut es doch gut aus. "

Laker schaute sogar ein bisschen stolz zu Sara. So einen riesen Fisch hatte sie noch nie bearbeitet.
Nach oben Nach unten
Ignis
Moderator
Moderator
avatar

Chibi :
Hauptaccount : Ignis
Anzahl der Beiträge : 627
Syùn : 8079

Charakter Info
Rasse: Ogaja-Nhal
Alter: Unbekannt
Infiziert: --

BeitragThema: Re: See von Aien   Do 13 Sep - 21:44


Ignis stand neben ihr und beobachtete die ganze Prozedur mit der Neugierde eines Kindes.
Als Laker fertig war, nickte Ignis freudig: "Na dann. Jetzt gehts ans braten!"
Ignis spießte den Fisch auf einen Stock und stellte ihn über das Feuer. "Jetzt heißt es nur noch warten." Sie war keine gute Köchin, aber in der Wildnis Überleben... Dazu war sie schon in der Lage.
Kurz wanderten ihre Gedanken zu der Versammlung und zu ihrem Baum, aber rasch verflogen diese Gedanken wieder, als sie den Duft wahr nahm, den der Fisch verströmte.
Das Hemd klebte auch nicht mehr so stark an ihr, war aber dennoch etwas nass. Durch ihre Körpertemperatur und die Wärme des Feuers würde das Hemd im Nu trocknen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: See von Aien   Do 13 Sep - 21:57


Laker sog mit geschlossenen Augen den guten Duft des Fisches ein.

"Man riecht das gut! Aber ich habe hier noch etwas was dem ganzen den letzten Schliff gibt."

Laker kramte in Ihrem Beutel herum und zückte dann ein kleines Fläschchen. Sie hatte diese Tinktur selber zusammengemischt. Sie bestand aus einer Auswahl Kräutern, Gewürzen und dem Saft einer sehr süssen Frucht. Als sie es über den Fisch gab zischte es und verströmte einen himmlichen Duft der vielversprechend roch. Lange würde es nicht mehr dauern.

Laker setzte sich nun ans Feuer und schaute entspannt zu Sara. Es war gar nicht Ihre Art so schnell Vertauen zu jemanden zu fassen, allerdings siegte wie immer Ihre Neugier und Ihre Impulsivität die sie niemals unter Kontrolle hatte. Mit einer Handbewegung klemmte sie Ihre Haare hinter ein Ohr und gab Ihre trichterförmigen mit etwas Fell bewachsenen Ohren frei.

"Was hat Euch hierher verschlagen?"

Erwartungsvoll schaute sie Sara in Ihre klaren grünen Augen.
Nach oben Nach unten
Ignis
Moderator
Moderator
avatar

Chibi :
Hauptaccount : Ignis
Anzahl der Beiträge : 627
Syùn : 8079

Charakter Info
Rasse: Ogaja-Nhal
Alter: Unbekannt
Infiziert: --

BeitragThema: Re: See von Aien   Do 13 Sep - 22:07


Ignis sah ihre Ohren, jedoch wurden ihre Aufmerksamkeit schnell vom Fisch abgelenkt, da der Duft durch das Gewürz sich um einiges verbessert hatte. Voller Vorfreude duftete sie in der Luft und sog ihn ein. Sie konnte den Fisch schon fast schmecken.
Schließlich antwortete sie auf Lakers Frage und setzte sich dabei auf den Boden vor das Feuer: "Ach... eigentlich nur das Wasser und der Fisch. Und dich?"
Ignis hatte sich schon immer gefragt wofür diese Höflichkeitsfloskel war und wem sie etwas nutzte. Höflichkeit machte einem kein Essen, trainierte niemanden und machte kein Geld. Es gab einem keine Liebe und all die anderen wichtigen Dinge. Höflichkeit war also, Ignis' Ansicht nach, absolut nutzlos. Na gut, vielleicht nicht absolut, aber allemal nutzlos.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: See von Aien   Do 13 Sep - 22:25

Dies war eine Antwort, eine sehr nichts aussagende Antwort aber eine Antwort. Um gleich zu antworten müsste sie nun sagen das sie nur ein Bad und eine Rast wollte und nichts weiter.

Kurz schaute sie Sara Misstrauisch an. Was hatte sie zu verbergen? Das Leuchten Ihrer Hörner war sehr ungewöhnlich. Es schaute fast aus als würden brennende Ameisen über Ihre Hörner krabbeln.

Allerdings würde sie nicht anders reagieren wenn man Sie ausfragen würde. Laker hasste es und Ihr Misstrauen war schon fast Legendär. Auch oberflächliche Gespräche waren Ihr eigentlich zuwider. Laker schaute Sara entschlossen an.

„Ich bin auf der Durchreise nach Aureum um dort Neu anzufangen. Die Kristalle überwuchern meine Heimat!“

War es Ihre Heimat? Nachdenklich schaute Sie ins Feuer.
Eigentlich war sie Heimat und Wurzellos.
Nach oben Nach unten
Ignis
Moderator
Moderator
avatar

Chibi :
Hauptaccount : Ignis
Anzahl der Beiträge : 627
Syùn : 8079

Charakter Info
Rasse: Ogaja-Nhal
Alter: Unbekannt
Infiziert: --

BeitragThema: Re: See von Aien   Do 13 Sep - 22:37


Ignis hielt Inne als das Mädchen namens Laker die Kristalle erwiderte. "Die Kristalle machen aber auch vor niemandem Halt...", dachte sie missmutig. Sie drehte sich zu Laker und sagte ernst: "Ich wette die Götter tun alles, was in ihrer Macht steht um diese Kristalle aufzuhalten."
Nunja... das taten sie ja auch.
Ignis war sich sicher, dass sie eine Feige ihres geliebten Baumes opfern könne, wenn es der Allgemeinheit helfen sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: See von Aien   Do 13 Sep - 22:42


Laker schaute missmutig auf.

„Die Götter? Die haben sich schon lange nicht mehr gekümmert. Die streiten sich nur und lassen das Land untergehen.“

Oh Gott … hatte sie das laut gesagt?
Nach oben Nach unten
Ignis
Moderator
Moderator
avatar

Chibi :
Hauptaccount : Ignis
Anzahl der Beiträge : 627
Syùn : 8079

Charakter Info
Rasse: Ogaja-Nhal
Alter: Unbekannt
Infiziert: --

BeitragThema: Re: See von Aien   Do 13 Sep - 22:49


Ignis runzelte die Stirn. Dann lehnte sie sich zurück und stütze sich an ihren Händen ab und sah gen Himmel: "Die Götter können nicht alles erledigen. Sie sind zwar Götter aber das heißt noch lange nicht, dass sie allmächtig sind. Auch sie haben mit Problemen zu kämpfen. Außerdem können wi... sie die Menschheit nicht ständig retten. Die Menschheit sollte nicht die ganze Zeit hoffen, dass jemand anderes ihre Probleme löst."
Ignis schluckte und sie hoffte inständig dass Laker ihren kleinen Patzer nicht bemerkt hatte. Fast hätte sie 'wir' gesagt.
"Scheiße... ich sollte wirklicht vorsichtiger sein...", dachte sie, während der Fisch fröhlich vor sich hin briet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: See von Aien   Do 13 Sep - 23:01

Laker schaute irritiert und durchdringend in Saras Augen.
Das sollte wohl ein Wir werden?
Sie hatte schon davon gehört das die Götter sich gerne die Zeit bei den Menschen vertreiben, aber sie hätte nie im Leben damit gerechnet mal vor einem zu sitzen.
Jetzt ergab es auch einen Sinn wie sich das Feuer fast von selbst entzündet hatte.

Kurz dachte sie über das eben gesagte nach und es erzürnte Sie.

„ Was heißt denn hier die Götter sollen die Probleme der Menschen lösen? Es lief alles ganz wunderbar auch ohne Euch Götter! Bis Ihr Alythis habt sterben lassen! Und nun wird der Fluch das Land bis zum letzten Winkel zerstören weil Ihr Euch nicht einig werdet!“

Kurz kam Ihr der Gedanke das ihr Reden ein Frevel war der böse bestraft werden könnte. Aber dann verwarf Sie den Gedanken wieder. Es musste einfach mal gesagt werden.
Ein wütendes Glitzern lag in Ihren Augen.

„Wer bist Du?“
Nach oben Nach unten
Ignis
Moderator
Moderator
avatar

Chibi :
Hauptaccount : Ignis
Anzahl der Beiträge : 627
Syùn : 8079

Charakter Info
Rasse: Ogaja-Nhal
Alter: Unbekannt
Infiziert: --

BeitragThema: Re: See von Aien   Fr 14 Sep - 18:13


Der Fisch war fertig, das bemerkte Ignis und stand auf um ihn von dem Spieß zu nehmen, bis Lakers Worte ihre Ohren erreichten.
Doch vor allem der Kommentar über Alythis ließ ihre berüchtigte Wut frei,aber auch Trauer mischte sich in ihre Gefühle. Ihre Augen blitzen gefährlich rot auf. Das konnte Laker jedoch nicht sehen, da Ignis mit dem Rücken zu ihr stand.
"Wer ich bin, tut hier nichts zur Sache.", sagte sie ruhig. Zu ruhig. Unter der Oberfläche brodelte es und es schien als ob die Luft knistern würde.
"Und wenn es die Menschen so stört dann sollen sie sich gefälligst selbst an die Arbeit machen!", sagte sie mit einer donnernden Stimme.
Wenn noch ein Tropfen das Fass zum Überlaufen brachte, konnte nur noch eine anderer Gottheit die Göttin der Wut aufhalten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: See von Aien   Fr 14 Sep - 19:17

Laker hatte es schon immer befürchtet, aber die Reaktion von Sara gab Ihr nun Gewissheit. Die Menschen standen alleine auf sich gestellt da und die Götter kümmerte es nicht im geringsten was hier unten passierte.

Sie war als Sie jünger war und Alythis noch lebte, einmal fasziniert gewesen von den Göttern und hatte Ihnen große Ehrfurcht entgegen gebracht. Zu dieser Zeit war die Welt im Einklang. Aber seit der Fluch der Welt den Tod brachte, und die Untätigkeit der verbliebenen 8 Götter das Land dem Untergang weihte, hatte Sie Ihre Meinung ändern müssen.

Laker sah etwas Enttäuscht auf Saras Rücken. Nicht einmal die Wahrheit konnten die Götter vertragen. Zumindest die Wahrheit so wie Laker sie erlebt hatte. Saras Ton hatte sich merklich verändert und die Bedrohung die in der Luft lag ließ nichts gutes verheißen.

Traurig schaute Laker auf den Boden und sprach leise.

„Ich habe Alythis verehrt. Wer hat Ihm das angetan?“
Nach oben Nach unten
Ignis
Moderator
Moderator
avatar

Chibi :
Hauptaccount : Ignis
Anzahl der Beiträge : 627
Syùn : 8079

Charakter Info
Rasse: Ogaja-Nhal
Alter: Unbekannt
Infiziert: --

BeitragThema: Re: See von Aien   Fr 14 Sep - 19:36


Schnell und forsch drehte sich Ignis um und rief erbost: "Woher zum Teufel soll ich das Wissen?!"
Ihr Atem ging flach und schwer, doch sie fügte hinzu: "Ich würde nicht hier sein wenn ich es wüsste! Alles würde anders aussehen wenn ich es wüsste! WENN ICH ES WÜSSTE...!"
Bei ihren letzten Worte, die sie schon fast geschrien hatte, schlug sie mit der Faust auf den Boden und die Erde erbebte. Ein Karter entstand um Ignis Schlag herum und Risse entstanden in der Erde. Aufgewühlt und verängstigt flogen die Vögel aus den Bäumen um sich in Sicherheit zu bringen. Die Größe des Kraters betrug 7 Meter.
Laker war gefährlich nahe an Ignis gewesen, sodass sie zusammen mit dem Feuer und dem Fisch noch im Krater stand. Der Spieß mit dem Fisch war dabei umgefallen und auf den Boden geknallt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: See von Aien   Fr 14 Sep - 20:26

Überrascht schaute Laker auf als Sara sich wie von Sinnen herum warf und sie anschrie.
Die Feuerroten wütenden Augen starr auf Laker gerichtet als Sie ausholte und den Boden mit Ihrer Göttlichen Kraft zertrümmerte. Laker versuchte sich irgendwo festzuhalten aber sie wurde von einer steinigen Felswolke eingehüllt und in die Tiefe gerissen. Alles wirbelte durcheinander und Laker landete ziemlich unsanft in der Glut des Feuers direkt neben dem Fisch. Die Glut brannte sich schmerzhaft in Ihr Bein und mit einem lauten Schrei rollte sie sich auf Seite. Hustend schaute sie zu Sara die wie ein Fels in der Brandung aufrecht und wunderschön zwei Meter neben Ihr in der Mitte des Kraters stand. Laker schaute bewundernd zu Ihr hin.

Unglaublich … das musste Ignis sein. Göttin des Zorns … das wurde ihr echt gerecht.

Laker versuchte aufzustehen als Ihr rechtes Bein den Dienst versagte und ein scharfer Schmerz in Ihr Bewusstsein drang. Verdammt...

Laker fasste an Ihr Bein und griff ins rohe verkohlte blutige Fleisch. Die Hose war praktisch an der gesamten Außenseite weg gebrannt und hatte tiefe Verbrennungen an Ihrem Bein hinterlassen. Laker starrte auf Ihre blutige Hand. Übelkeit stieg in ihr auf....

Laker stöhnte einer Ohnmacht nahe. „Ignis? Was hast Du getan?“
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: See von Aien   

Nach oben Nach unten
 
See von Aien
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alythis Fluch :: Nebelsumpf-
Gehe zu: