StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Gastaccount
Name: Gastaccount
Passwort: alythisfluch

Der RPG Bereich ist wegen nicht jugendfreien Inhalten für den Gastaccount nicht sichtbar.
Neueste Themen
» Kündigung der Partnerschaft
So 26 Feb - 14:40 von Gastaccount

» Posting Info
So 29 Jan - 15:47 von Galadin

» Night and Day - Änderung Klappe die Zweite
Mo 29 Aug - 15:47 von Gastaccount

» 10 Jahre Echsinea!
Do 4 Aug - 17:37 von Gastaccount

» Engelskuss
Fr 20 Mai - 18:53 von Gastaccount

» Le Grand Théâtre
Mi 27 Apr - 22:47 von Gastaccount

» Buch der Drachen - Licht & Schatten
Do 17 März - 17:39 von Gastaccount

» Night and Day - Änderung
So 24 Jan - 18:26 von Gastaccount

» Frohe Weihnachten aus Echsinea!
Do 24 Dez - 14:37 von Gast

Intresanntes vom Forum
Wettbewerbe:
-Dollmaker: mein Char
Umfragen:
-Lieblingsvolk?
Sonstiges:
-Euer Feedback ist gefragt!

RPG Statistik
RPG Charaktere: 48
0 Menschen
7
Iluva
5 Kilit
6 Khoeri
6 Ogaja-Nhal
3 Shinaveen
4 Ceronen
3 Niniden
3 Sternenschreiter
3 Rassenmischlinge
7 Gottheiten
2 Todesgötter
1 Andere


28♂, 19♀, 1♂♀

12 Verfluchte


Teilen | 
 

 Kariyls Tagebuch

Nach unten 
AutorNachricht
Kariyl
fleißges Bienchen
fleißges Bienchen
avatar

Hauptaccount : Jituio
Anzahl der Beiträge : 316
Syùn : 4644

Charakter Info
Rasse: Shinavee
Alter: 20
Infiziert: nein

BeitragThema: Kariyls Tagebuch   So 28 Okt - 12:38

1.Spieltag
14.Juni

Lieber...Schreibblock!
Ja ich bin männlich, ich schreibe kein Tagebuch!

Rückblickend auf den Tag, war es auf jeden Fall einer der schlimmsten Tage die ich in letzter Zeit hatte! Nicht so schlimm wie damals in Galacien, als ich versehentlich in einen Puff kam, wo es ausschließlich nur fette Frauen gab, die sich dann auf mich gestürzt haben. (Ich glaube fette Frauen finden mich süß..?) Seit her träume ich von überdimensionalen Brüsten, die mich ersticken wollen! (kein Witz)
Naja, um zurück zum eigentlichen Thema zu kommen... Begonnen hat alles ganz normal. Ich war in einem kleinen Dorf in Aureum, Nahe der Grenze zu Neliva. Als ich meine täglichen "Besorgungen" machte, wurde ich von einer Wache erwischt. Eigentlich war es ein recht armes Dorf, aber die Frau, die ich bestehlen wollte schien relativ adlig zu sein.
Auf jeden Fall stürzten sich dann nicht nur die Wachen auf mich, sondern auch alle Einwohner, weil sie das Kopfgeld haben wollten, was auf mich ausgesetzt war! Das war schon krass, als ein ganzes Dorf hinter mir her war, aber mich und meine Beine konnten sie nicht einholen, Haha! Im Wald schüttelte ich die letzten ab, stürzte jedoch plötzlich ein eine Höhle, wo ich scheinbar meinen neuen "Feind" getroffen habe. Sein Name war Zyliss, so hatte er sich
mir auf jeden Fall vorgestellt, nach dem er versucht hatte mich zu töten, da ich angeblich seinen besten Freund Timmy zerquetscht haben soll...Timmy war eine Kakerlake! Eine verdammte stinknormale Kakerlake! und sobald man sie getötet hatte, kam einfach eine neue und die nannte er ebenfalls Timmy. Schon seltsam das die Viecher immer zu ihm kamen...Ich glaube das lag an seinem Geruch...irgend ein spezieller Kakerlaken Lock Duft, anders kann ich es mir nicht erklären. Ja, Zyliss war wirklich verrückt, aber ich kann es ihm nicht verübeln. Scheinbar hatte er schon viele Jahre allein unter der Erde gelebt. Er war wie ich vom Gefängnis von Neliva geflohen. Zuerst wollte ich einfach abhauen, aber er bestand darauf, das ich einen seiner Pilze esse, was ich schlussendlich auch getan habe. Ab diesen Zeitpunkt, keine Erinnerungen mehr. Alles weg, keine Ahnung was ich da getrieben habe! Ich wachte wieder auf der Oberfläche auf mit
einem schmerzenden Bein und Zyliss erzählte etwas von Erdwürmern und Dunkelpanther. Nun ja, so gut wie ich nun mal bin, entschloss ich mich Zyliss ein wenig zu helfen, immerhin war das das erste Mal nach langer Zeit, dass er wieder auf der Oberfläche war. Er selbst war mir zuerst eigentlich relativ sympathisch, aber diese Kakerlake..! Er verstellte seine Stimme und sprach so, als würde die Kakerlake sprechen. Schreckliches Vieh! Ich bot ihm an, ihm Kleidung zu beschaffen und mit ihm nach Aureum Callas zu reisen. Wir sollten gemeinsam einen Karren überfallen, ich erklärte ihm alles ganz genau und er stimmte ein. Zuerst schien noch alles zu passen, doch plötzlich machte er alles falsch, hackte den Leuten sogar Finger ab und tötete einen! Ich wusste nicht mehr was ich tun sollte und richtete kurz mein Schwert auf ihn. Ich wollte ihn nicht angreifen, aber meine Handlung schien bei ihm irgendwie etwas aus zu lösen. Er schrie mich an, und schwor mich zu töten, sollten wir uns jemals wieder sehen. Unglaublich was? Dabei wollte ich ihm nur helfen...undankbarer Shinavee!
Kurz darauf traf ich ihn allerdings wieder, und einen seltsamen Iluva. Er hatte mir seinen Dolch in den Arm gerammt, weil ich irgendwie seine komische Kugel kaputt gemacht hatte, aber später mehr zu ihm. Ich entschloss mich einfach weiter nach Aureum Callas zu gehen. Nichts ahnend spazierte ich also den Fluss entlang, als plötzlich etwas großes, fettes und flauschiges auf mich zu raste und mich in den Boden rammte. Es war ein Nivienschwänzchen, auf welchem eine kleine Ceronin ritt, mit dem Namen Navén. Ziemlich freundlich, sie entschuldigte sich bei mir und nam mich mit zur Hauptstadt, beziehungsweise schuldete sie mir einen Gefallen, da sie mich nieder geflogen hatte.
Dort angekommen trafen wir wieder auf diesen seltsamen Iluva, welcher sich selbst Power Atlas nannte. Ich gab ihm seinen Dolch zurück, im Tausch mit einem anderen und seit dem sieht er mich als seinen besten Freund an! Unglaublich, oder? Der hat wohl wirklich keine Freunde...aber irgendwie ganz süß... In der Stadt drinnen fiel er dann auch noch in einen Brunnen, wo ich ihn dann heraus zerren musste. Bis dahin machte er mir so gut wie nur Probleme und ich suchte mit der Ceronin schnell das Weite. Sie hatte meine Flache zerbrochen,
als sie auf mir landetet, weswegen sie mir nun eine schuldete. Außerdem war meine Kleidung von den ganzen vorfällen komplett zerfetzt gewesen, also beschaffte ich mir neue und dazu gleich noch die Brieftasche der Verkäuferin~ die sind alle so unaufmerksam...gut für mich!
Als kleines Dankeschön kaufte ich der kleinen Ceronin ein Tuch, sie war richtig fanatisch auf solche Sachen. Eigentlich dachte ich, dass ich nun einen netten Abend verbringen könnte, vor allem nach dem ich endlich eine Gesprächs Partnerin gefunden hatte, aber ein muskolöser Ogaja-Nhal musste alles versauen! Gwah! Ich hasse Ogaja-Nhals! Vor allem solche die denken, nur weil sie größer
sind und mehr Muskeln haben können sie alles mit einem machen!! Muskelprotze ohne Hirn, eindeutig!
Er kannte Navén und gab vor ihr meine Identität preis. Natürlich hatte ich ihr nicht meinen echten Namen verraten, kleine Vorsichtsmaßnahme und nun verriet er ihr meinen echten Namen, meinte ich habe ihn vor langer Zeit einmal bestohlen, vorderte sien geld zurück und wurde dann auch noch handgreiflich. Power Atlas war ebenfalls mit ihm und war verletzt. Ich wollte nicht so schnell abhauen,
aber der Ogaja-Nhal lies mir so gut wie keine andere Wahl. Am liebsten hätte ich ihm mein Schwert in seinen Hals gerammt, damit er an seinen eignen Worten erstickt wäre! *grml*
Ich floh also und lies Navén und Atlas zurück. Schade, ich fand beide eigentlich ganz in Ordnung, besonders die kleine Ceronin...

(darunter befindet sich eine kleine Kritzelei)


[u[
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kariyl
fleißges Bienchen
fleißges Bienchen
avatar

Hauptaccount : Jituio
Anzahl der Beiträge : 316
Syùn : 4644

Charakter Info
Rasse: Shinavee
Alter: 20
Infiziert: nein

BeitragThema: Re: Kariyls Tagebuch   So 14 Apr - 1:28

2 Spieltag
15. Juni

Lieber Schreibblock,

Mein Leben wird immer beschissener. Das ist ein Fluch! Ich bin mir sicher das ich den diesem Zyliss zu verdanken habe!
Ich habe in einem Gasthaus übernachtet und als ich gefrühstückt habe, gesellte sich plötzlich so ein Muskelprotz von Ogaja-Nhal dazu. Da ich sowieso noch schlechte Laune vom vorherigen Tag hatte, war ich auch zu ihm nicht besonders nett gewesen und ehe ich es mir versah war da auch schon ein zweiter Ogaja-Nhal. Man müsste ja meinen das es in Aureum-Callas mehr Iluvas gibt, aber irgendwie laufe ich nur diesen roten Riesen über den Weg!
Wir begannen eine kleine Rauferei und bald darauf waren auch schon die Wachen da. Wir konnten gemeinsam fliehen und von einem Moment auf den anderen schien wieder alles in Butter zu sein. Einer der Zwei lud uns zu sich in sein Haus ein. Ein echtes Prachschloss, dass muss man ihm lassen. Irgendwann werde ich dort hin gehen und ihn mal ordentlich bestehlen!
In einem kleinen Moment meiner Unaufmerksamkeit hatte es dieser Mistkerl wirklich geschafft mich zu küssen...nicht das es schlecht war, aber, Ngh, ich will gar nicht darüber schreiben. Ich habe ihm eine ins Gesicht verpasst und bin so schnell wie möglich abgehauen.
Draußen traf ich wieder die kleine Ceronin und wir hatten unseren Spaß zusammen, als dann aber wieder dieser Renos auftauchte, war ich auch schon wieder weg. Mein Leben ist zu kurz um es mit solchen Typen wie ihm zu verschwenden. Zu meinem Pech traf ich dann allerdings zwei, sagen wir mal, Bekannte denen ich noch etwas schuldete. Faruuk kam mir aber, mal wieder, zu Hilfe und vertrieb sie. Dieser Typ ist echt praktisch, ich glaube den werd ich noch eine Weile behalten...
Als ich dann aber vorgeschlagen habe, Galadins Haus ein bisschen auf zu mischen war er vollkommen dagegen und verschleppte mich irgendwo hin, wo ich dann auf meinen Erzfeind traf. Zyliss!!
Dieser Mistkerl! Hat mich dann tatsächlich mit einem Stein niedergeschlagen! Mir tut alles weh und ab da sind auch meine Erinnerungen weg. Ich schwöre, wenn ich ihm wieder begegne, hacke ihm ihm seinen Pilzkopf von seinen Schultern und zerquetsche damit seine bescheuerte Kakerlake!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Kariyls Tagebuch
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alythis Fluch :: Tagebücher-
Gehe zu: