StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Gastaccount
Name: Gastaccount
Passwort: alythisfluch

Der RPG Bereich ist wegen nicht jugendfreien Inhalten für den Gastaccount nicht sichtbar.
Die neuesten Themen
» Kündigung der Partnerschaft
So 26 Feb - 14:40 von Gastaccount

» Posting Info
So 29 Jan - 15:47 von Galadin

» Night and Day - Änderung Klappe die Zweite
Mo 29 Aug - 15:47 von Gastaccount

» 10 Jahre Echsinea!
Do 4 Aug - 17:37 von Gastaccount

» Engelskuss
Fr 20 Mai - 18:53 von Gastaccount

» Le Grand Théâtre
Mi 27 Apr - 22:47 von Gastaccount

» Buch der Drachen - Licht & Schatten
Do 17 März - 17:39 von Gastaccount

» Night and Day - Änderung
So 24 Jan - 18:26 von Gastaccount

» Frohe Weihnachten aus Echsinea!
Do 24 Dez - 14:37 von Gast

Intresanntes vom Forum
Wettbewerbe:
-Dollmaker: mein Char
Umfragen:
-Lieblingsvolk?
Sonstiges:
-Euer Feedback ist gefragt!

RPG Statistik
RPG Charaktere: 48
0 Menschen
7
Iluva
5 Kilit
6 Khoeri
6 Ogaja-Nhal
3 Shinaveen
4 Ceronen
3 Niniden
3 Sternenschreiter
3 Rassenmischlinge
7 Gottheiten
2 Todesgötter
1 Andere


28♂, 19♀, 1♂♀

12 Verfluchte


Austausch | 
 

 Rasas Gemächer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Rasa
Novize
Novize
avatar

Hauptaccount : Tiannar
Anzahl der Beiträge : 92
Syùn : 3319

Charakter Info
Rasse:
Alter:
Infiziert:

BeitragThema: Rasas Gemächer   Mi 8 Mai - 1:15

das Eingangsposting lautete :

Die Räumlichkeiten einst für eine wundervolle Prinzessin gedacht ist nun bestückt mit Waffen, Rüstungsständer und ein Regal voller Trophäen. Doch schmücken immer noch Dinge das Haushalt friedlich, wie zahllose bunte Kissen auf einem weichen weißen Bett, seidene Vorhänge vor dem Balkon und Schränke voller niemals berührter Kleider.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
allwissende Seele
Obermacker!
avatar

Hauptaccount : allwissende Seele
Anzahl der Beiträge : 2056
Syùn : 7344

Charakter Info
Rasse:
Alter:
Infiziert:

BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   Mo 13 Mai - 23:11

Vorsichtig hob Caelfind Lakers Gesicht an und küsste sie sanft auf ihre blauen Lippen, ehe sie noch einmal flüsterte.
"Eine süße Nacht voller Spaß..."
Kokett lächelte sie und streifte der Mischling mit der Hand über den Hintern, während selbst die Kilit an Wärme gewann. Sie hatte schon lange nicht mehr mit einer Frau es getan...
Und in ihr brannte der Wunsch, es heute mit Laker zu tun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   Di 14 Mai - 6:16

Laker spürte etwas warmes an Ihren Lippen und eine Hand streichelte weich ihren Hintern. Es fühlte sich seltsam, aber gut an. Besonders an Körperstellen, denen Sie bisher keine wirkliche Bedeutung Zuordnen konnte. Beharrlich zog sich ihre Mitte zusammen und Laker seufzte leise. "Eine Nacht voller Spaß...." murmelte Laker schlaftrunken. Probierend leckte sie über Caelfinds Lippen und sie schmeckte Süß und nach mehr. Sie hatte noch nie eine Frau so geküsst, naja immerhin hatte Sie überhaupt schon geküsst. Einmal zumindest......Laker drängte den Gedanken an Kzatruk beiseite. Diese Moment war zu rein, zu schön und zu unschuldig. Es gefiel Ihr ....
Nach oben Nach unten
allwissende Seele
Obermacker!
avatar

Hauptaccount : allwissende Seele
Anzahl der Beiträge : 2056
Syùn : 7344

Charakter Info
Rasse:
Alter:
Infiziert:

BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   Sa 22 Jun - 14:12

Die junge Kilit lächelte Laker an. Sie war so unglaublich niedlich, und auch sehr schön. Sie hatte den Körper der Mischling endlich komplett warm geschaffen, aber die Haare waren noch etwas nass.
Sie hielt sich trotz der starken Versuchung zurück, sie war so süß und unschuldig. So fing sie an Laker zu massieren, ganz zärtlich und vorsichtig.
Die weichen, sanften Finger von Caelfind strichen über Lakers Haut und sie stubste mit ihrer Nase deren Wange.
"Keine Angst, ich tu dir nichts", flüsterte sie ihr zu.
"Niemand wird dir hier etwas tun..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   So 30 Jun - 17:19

Wäre Laker eine Katze gewesen so hätte sie nun bestimmt angefangen ausgiebig zu schnurren. Es fühlte sich unendlich gut an. Caelfind strich über Ihre nun endlich warme Haut und begann sie sanft zu massieren. Laker seufzte leise und drückte sich Ihren Berührungen entgegen. Dann die sanfte Stimme von Ihr, das Ihr hier nichts geschehen würde lies Laker leise lächeln. Sie fühlte sich so unendlich geborgen und glaubte Ihr jedes Wort. "Du hast so begnadete Hände Caelfind ..." murmelte Laker schlaftrunken und kuschelte sich enger an sie heran.


Ende zweiter Spieltag
Nach oben Nach unten
allwissende Seele
Obermacker!
avatar

Hauptaccount : allwissende Seele
Anzahl der Beiträge : 2056
Syùn : 7344

Charakter Info
Rasse:
Alter:
Infiziert:

BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   Di 2 Jul - 20:03

Die junge Kilit lächelte, küsste Laker noch ein paar mal genüsslich und streichelte weiter über ihre Haut.
"Und all das nur für dich", flüsterte sie sanft.
Ganz zärtlich beendete Caelfind ihre Arbeit und kuschelte sich fest an Laker, bis sie an ihr einschlief. Ihr sanfter Atem glitt über die blaue Haut der Mischling.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   Mi 3 Jul - 18:52

Laker hatte die Augen genussvoll geschlossen und murmelte leise... "Warum bist Du so nett zu mir?" Sie war es überhaupt nicht gewohnt das jemand gut zu Ihr war. Aber Sie war viel zu müde um eine Antwort ab zu warten. Eng an Caelfind gekuschelt schlief sie ein und vergaß völlig wo sie war und warum Sie in dieses Zimmer gekommen war.

Völlig Ohne Zeitgefühl wachte Sie auf und fand sich in enger Umarmung mit der Killit wieder. Ihre Hände auf ihren Brüsten. Etwas erschrocken setzte sie sich auf und blickte sich um. Das Feuer im Kamin war herunter gebrannt und Rasa noch immer nicht zurück. Leichte Panik beschlich Sie. Ob etwas schief gegangen war? Draußen dämmerte der tag. Sie konnte doch nicht einfach so Tatenlos hier im Bett herumliegen... andere würden sagen sich Vergnügen und dieser Gedanken trieb ihr die Schamesröte ins Gesicht. Mit einem Satz war Sie aus dem Bett und kletterte in Ihre inzwischen trockene Kleidung. Feoth könnte schon sonst wo oder auch Tod sein. Nein Sie konnte nicht länger tatenlos hier warten. Die Kilit schnarchte süss und drehte sich herum, wachte aber nicht auf. Wie ein Schatten drückte sie sich durch Tür und durch die Gänge. Wo sollte sie nur anfangen zu suchen? Hier im Tribunal war sie nicht sicher. Sie sollte machen das Sie heraus kam. Würde sie jemand anhalten würde sie das sagen was Rasa Ihr gesagt hatte, aber sie schaffte es unbehelligt aus dem Tribunal. Sie würde Rasa ein anderes mal danken ....

gt: Hauptstraße von Aureum Callas
Nach oben Nach unten
Rasa
Novize
Novize
avatar

Hauptaccount : Tiannar
Anzahl der Beiträge : 92
Syùn : 3319

Charakter Info
Rasse:
Alter:
Infiziert:

BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   So 25 Aug - 12:14

cf: Tribunalkerker

Sich die Hand haltend stoß Rasa die Tür mit ihrem Knie auf. Die junge Kilit in ihrem Bett schreckte auf und sah sie besorgt an.

"H-Herrin..." Caelfind bemerkte die Wunde und stürmte sofort auf um das Erste-Hilfe-Zeugs zu holen.

"Immer mit der Ruhe, meine gute.", sprache Rasa mit einem Lächeln, während sie auf den leicht bekleideten Körper der Kilit blickte. Ihr gefiel was sie sah, Kilits waren sehr schön. Sie sah sich um und bemerkte, dass nur die beiden hier waren.
"Wo ist denn Laker, Caeli?"

Caelfind kam wieder und begann mit der Verpflegung der Hand ihrer Herrin.
"Uhm... sie... sie ging heute früh... es tut mir Leid... ich weiß nicht wo sie hin ging."

"Hey, schon in Ordnung", flüstere Rasa beruhigend der Kilit zu und streichelte dessen Wange sanft mit der Hand. "Es war meine Schuld, alles war meine Schuld... nun kann ich nur hoffen, dass es Laker gut geht." Sie musterte die sanften Hände der Kilit die ihre Handwerk verstanden und lächelte. "Sie hat es dir sehr angetan, was?"

Die Röte in dem Gesicht der Kilit schoss in die Höhe. "Ähm... n-naja... also sie ist sehr bezaubernd."

"Das stimmt", nickte Rasa. "Komm, zieh dich an, es ist ein kühler Morgen und wir wollen dir ja keine Erkältun geben." Sie sah zu, wie die Kilit sich auf ihrer Anordnung nun anzog. Wie sie elegant ihren Körper bewegte und streckte. Dieser Hintern, diese Brüste, Rasa tabte leise mit ihren Fußkrallen auf den Boden. "Hast du Familie, Caelfind?"

Als die Kilit sich in ihre Sklaventracht endlich eingehüllt hatte, sah sie ihre Herrin ehrlich an. "Meine Mutter starb sehr jung... ich habe 4 Geschwister, ich bin das drittgeborene. Sie leben auf einem Bauernhof, sind eine der festlebenden Kilits..."

Rasa hörte aufmerksam zu und blickte sie dann charmant lächelnd an. "Möchtest du sie wieder sehen?"

"Ich...", stotterte Caelfind. "Ja... gern..."

Rasa kicherte. "In Ordnung... ich gebe dir die Freiheit, wenn du für mich zwei Dinge tust... bring mir doch bitte zuerst gutes Papier, Tinte und Feder." Die Kilit war außer sich vor Freude, rannte sofort los wie ihr gesagt war. Als Rasa die Sachen hatte, begann sie damit einen Brief zu schreiben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   Di 27 Aug - 23:22

cf: Hauptstraße von Aureum Callas

Völlig außer Atem kam Laker vor der Tür an und schaute sich hektisch um. "Was hab ich ein Glück... mich hat echt keiner gesehen." Beherzt drückte sie die Tür auf und schlüpfte durch den schmalen Schlitz, um dann die Tür direkt wieder zu schließen. Rückwärts trat Sie ins Zimmer und als Sie sich umdrehte stockte sie. Rasa? Sie war hier. Laker starrte sie einem Moment fassungslos an. "Du ...Du ... Dir geht es ... gut?" stotternd und überrascht schaute sie auf. Dann fiel Ihr Blick auf die verbundene Hand und dem vom frischen Blut durchtränkten Verband. Bestürzt hechtet Laker zu Ihr. "Was ist passiert? Du bist in einem Kampf verwickelt worden?" In Ihren Augen spiegelte sich die Besorgnis....
Nach oben Nach unten
Rasa
Novize
Novize
avatar

Hauptaccount : Tiannar
Anzahl der Beiträge : 92
Syùn : 3319

Charakter Info
Rasse:
Alter:
Infiziert:

BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   Mi 28 Aug - 22:05

Als sie gerade noch rumkritzelte am Papier, kam jemand ins Zimmer geschlichen. Es war Laker. Rasa pausierte ihr Tun und lächelte sie charmant an. "Einen schönen Morgen wünsche ich dir, meine schöne. Wir haben bereits überlegt, dich als vermisst zu erklären. Und natürlich geht es mir gut, was anderes darf man doch nicht erwarten." Laker fragte nach ihrer Wunde und blickte kurz auf sie.
"Ach, nur ein Unfall. Nichts weiter. Warum hast du aber nicht auf mich gewartet? Oder war dir Caelfinds Gesellschaft so sehr unangenehm?" Die Iluva kicherte leicht, während die Kilit etwas bekümmert zu Boden blickte und die Ohren hängen ließ.
"Wie dem auch sei. Ich bin deinen beiden Freunden begegnet. Sie werden noch heute frei gelassen, aber das ist nicht mein Verdienst, sondern dass meines Bruders. Der Cerone aber wirkte nicht gerade erfreut, als ich deinen Namen erwähnte."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   Mi 28 Aug - 22:33

Völlig unbekümmert und scheinbar fröhlich, besonders das überaus charmante Lächeln nahm die Kraft aus Lakers Beinen, tat Rasa die geschehenen Dinge ab ... wünschte Ihr einen Guten Morgen ... bezeichnete Sie als Schöne, was Laker total aus dem Konzept brachte. Sie der hässliche Mischling schön? Nein ... das konnte nicht sein. Und vermissen würde Sie ohnehin keiner. Verwirrt schaute Sie Rasa an. Sie berichtete von einem Unfall und fragte nach Ihrem plötzlichen Verschwinden, um sogleich darüber zu scherzen. "Guten Morgen Rasa..." sagte Laker leise. "Ich ... ich ... hab das Warten nicht ausgehalten. Ich hab durchgedreht... aber kaum war ich an der frischen Luft, habe ich umgedreht." Sie senkte beschämt den Blick und sah Caelfind dasselbe tun. Als Rasa die Freilassung erwähnte, schnaufte Laker laut auf. Sie hatte es tatsächlich geschafft. Auch wenn sie erwähnte, das dies nicht Ihr Verdienst gewesen sei. Dann erwähnte sie den Ceronen ... Feoth ... und sie ließ nun sogar den Schweif hängen. "Ja ... ich glaube ... er denkt ... ich ... ich habe Schuld an dem ganzen..." Dennoch griff Laker nach Ihrer Schulter. "Wie kann ich Dir nur Danken? Niemand in Aureum ist bisher so nett zu mir gewesen wie Du..."
Nach oben Nach unten
Rasa
Novize
Novize
avatar

Hauptaccount : Tiannar
Anzahl der Beiträge : 92
Syùn : 3319

Charakter Info
Rasse:
Alter:
Infiziert:

BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   Do 29 Aug - 0:35

Die Kilit ging sofort auf Laker zu und half ihr auf, um sie aufs Bett zu setzen, während Rasa weiterhin lächelte. "Hat dir die frische Luft wenigstens gut getan?" Die hübsche Iluva hörte der Mischling zu und lächelte. "So so... und, trägst du sie?" Sie stand auf, ging langsam auf sie zu und strich mit ihrer Kralle ganz vorsichtig über Lakers weichen Lippen, ohne sie zu verletzen. "Manchmal liebt die Welt einen nicht, aber das spielt keine Rolle, wenn wenigstens einer dich mag."
Sie lächelte ihr in die Augen und stupste mit dem Finger ihre bläuliche Nase an. Danach ging sie in die Hocke vor Laker, strich mit der Hand über ihre Wange, das Lächeln immer noch in ihrem Gesicht und ganz nah an das der Mischling. "Wie du es gut machen kannst?" Sie näherte sich langsam an ihr Ohr und hauchte flüsternd hinein, während die Hand, die noch an Lakers Wange, nun ihrem Hals hinabgestrichen war. "Halte dich aus Ärger raus und den Kopf unten... ich möchte ungern über ein so liebes Wesen trauern müssen..."
Caelfind, welche das Szenario mitverfolgte und daneben stand, war rot im Gesicht. Ihr gefiel irgendwie, was sie sah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   Do 29 Aug - 13:45

Laker schaute die kleine Kilit mit einem Blick an, der bedeutete, dass Ihre letzte Aussage auch für Sie galt. Zu frisch war noch die Erinnerung an Ihre fürsorglichen weichen Kuscheleinheiten um Sie zu wärmen. Fast gleichzeitig kam die Kilit auf Sie zu und drückte sie sanft aufs Bettende. Laker setzte sich und lächelte die Kilit schüchtern an. Rasa lächelte ebenfalls und fragte nach der frischen Luft, sowie der Schuldfrage. Laker seufzte leise. „ Draußen ist es ungemütlich. Der Regen will einfach nicht aufhören.“ Sie machte eine kurze nachdenkliche Pause. „Ich habe Feoth gewarnt das dies passieren würde und nun glaubt er ich hätte dies verursacht… denke ich. Ich kann mir sonst nicht erklären, warum er so sauer auf mich ist.“ Sein kalter Blick kam Ihr in die Erinnerung zurück. Er hat so ausgesehen als würde er Sie am liebsten töten wollen. Rasa kam lächelnd auf Sie zu und Laker folgte Ihren Bewegungen mit den Augen. Unsicher lächelte sie, denn besonders die gefährlich wirkende Kralle näherte sich Ihr. Sie hielt unbewusst die Luft an, als Rasa zärtlicher als erwartet damit über Ihre Lippen strich. Ihr Blick glitt zu Rasa. Die Weisheit Ihrer Worte brauchten einen Moment um bei Laker an zu kommen. Sie schüttelte leicht ungläubig den Kopf. Vielleicht hatte sie einfach nur zu viel Ablehnung in Ihrem Leben erfahren, um dies glauben zu können. Unbeirrt kniete Rasa sich vor Laker hin. Ihr Lächeln war schwer zu deuten, aber ihre Hand strich eindeutig an Ihrer Wange entlang. Dann sprach Rasa weiter. Wie sie es gutmachen könnte
Ihre Stimme direkt an Ihrem Ohr bewirkte das Sie hochrot wurde und leichte Atemnot bekam. Was wahrscheinlich der Nähe zu zuschreiben war und Rasa Hand die an Ihrem Hals herab strich, nicht der Information die Rasa Ihr zuflüsterte. Sie wollte nicht um mich trauern müssen? Laker war zu tiefst gerührt und auf Ärger war sie noch nie scharf gewesen. Stotternd versuchte Sie Ihre Sprache wieder zu finden. „So etwas Nettes hat noch nie jemand zu mir gesagt….“ Zumindest glaubte Laker Ihr.
Nach oben Nach unten
Rasa
Novize
Novize
avatar

Hauptaccount : Tiannar
Anzahl der Beiträge : 92
Syùn : 3319

Charakter Info
Rasse:
Alter:
Infiziert:

BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   Fr 30 Aug - 1:13

"Nun, dann ist Feoth ein noch größeres Arschloch, als ich zuerst erfuhr." Die schöne Iluva musterte Lakers Reaktion mit Genuss, wenn auch nicht schlecht gemeint. "Dann wurde es allerhöchste Zeit, dass das mal jemand tut!" Rasa warf sich wieder elegant auf den Sessel und tippte mit der Kralle auf die Armlehne. Ein paar einzelne Strähnen hingen in ihr Gesicht und ihre Augen fixierten das Stück Papier, an dem sie geschrieben hatte. Sie setzte dem ein Siegel auf, sodass es verschlossen blieb und reichte es Caelfind. "Sei doch bitte so lieb und überreich das Suron, wenn er rausgeht."
Die junge Kilit nickte promt, salutierte und hopste heraus. Nun waren Laker und Rasa alleine. "Wir hatten noch gar keine Gelegenheit uns besser kennen zu lernen... erzähl doch mal was von dir, Laker."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   Fr 30 Aug - 19:55

Laker schaute Sie mit großen Augen an. Sie war so ganz und gar nicht so wie man sich jemanden Ihres Standes vor stellte. Wie unverblümt Sie Ihre Meinung äußert, ohne Angst vor Konsequenzen. In Ihren Augen spiegelte sich Bewunderung. Ihre Meinung über Feoth schien nicht die Beste zu sein. Naja... er wirkte meist eher grimmig als freundlich. Es war also kein Wunder ... das er auf der Beliebheitsskala nicht in den vorderen Rängen unterwegs war. Die etwas gehässig wirkende Bemerkung brachte Laker zum kichern. Jetzt wo Rasa Ihr versichert hatte das Feoth und wahrscheinlich war Vez mit Freund gemeint, frei gelassen würden fiel eine große Last von Ihren Schultern. Dennoch blieb ein wenig Argwohn ... was verschwieg Rasa. Warum war Ihre Hand verletzt...? Fragen wirbelten durch Lakers Geist ... jetzt wo Rasa sich wieder auf Ihren Sessel setzte und sie wieder klarer denken konnte. Sie schaute auf als Rasa der süßen Kilit einen Brief für einen Suron in die Hand drückte. Ein Grinsen stahl sich auf Lakers Gesicht als sie in Ihren Augen scherzhaft salutierte und aus dem Raum eilte. Als Rasa sie besser kennen lernen wollte und sie aufforderte was von sich zu erzählen, schaute Laker nachdenklich zu Rasa. Sie wollte Sie am liebsten mit einer ganzen Horde Fragen bezüglich der jüngsten Ereignisse bombardieren, aber entschied sich doch zuerst Ihrer Aufforderung nach zu kommen. Aber was genau wollte Rasa hören? Ihre traurige Lebensgeschichte? Wie sie in diese Situation gekommen war? Was für ein Wesen sie war? Irritiert schaute Sie auf. Schon wieder so viele Fragen ... sie schien aus nichts anderem mehr zu bestehen. Laker wußte das der Tee den sie am Vorabend getrunken hatte Ihr gut tat. Er vertrieb diese wirren Bilder aus Ihrem Kopf. Diese Bilder die für sie meist auch nur aus Fragen bestanden. Laker seufzte leise. Anstatt wie gefordert zu antworten, hörte sich Laker selber reden. "Kann ich bitte noch etwas von diesem köstlichen Tee haben den ich gestern getrunken habe?" Sie biss sich auf die Unterlippe als es Ihr aufging, das sie eigentlich hatte anfangen wollen Ihre Lebensgeschichte zu erzählen, um einfach iwo an zu fangen. "Ähm ... eigentlich wollte ich ....also ... ich bin mir nicht ganz sicher was Du wissen möchtest." Verlegen lächelte Laker Rasa zu.
Nach oben Nach unten
Rasa
Novize
Novize
avatar

Hauptaccount : Tiannar
Anzahl der Beiträge : 92
Syùn : 3319

Charakter Info
Rasse:
Alter:
Infiziert:

BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   Sa 31 Aug - 23:53

Laker fragte, ob sie etwas Tee bekommen könnte. Rasa stand auf und ging zum Kamin, um in die Kanne zu schauen. Noch genug drin, dachte sich Rasa und stellte ihn wieder unter den heißen Holzkohlen, um es aufzuwärmen. Für ein richtiges Feuer war es erstens nicht nötig, zweitens würde das zu lange dauern. Elegant setzte sie sich wieder auf ihrem Sessel und lehnte sich genüsslich zurück. "Fangen wir subtil an, woher kommst du?" Ihre Stimme klang sehr freundlich, was auch beabsichtigt war. Sich mit jemandem zu verständigen war auf die nette Art leichter, dazu kam Rasa ohnehin mit Frauen besser aus als mit Kerlen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   So 1 Sep - 1:09

Laker atmete durch. Oke... sie wollte sie besser kennen lernen und fragte nun doch nach Ihrer Lebensgeschichte. Um Ihr erklären zu können woher sie kam, musste sie sich kurz selber klar werden. Da Sie zwischen den Völkern stand und durch Ihre Eltern es gewohnt war, ständig umher zu reisen, war dies eine mehr als gute Frage. Sie fühlte sich mehr als Kilit. Zum einen lag das sicher an Ihrem verhassten Großvater Lexius, zum anderen an der Tatsache das sie einen Großteil Ihres Lebens unter Ihnen Verbracht hatte. "Denk nicht so viel .....Laker ..." Innerlich rief sie sich selber zur Ordnung. Sie setzte sich ein wenig aufrechter hin und schaute Rasa an. "Nagut .... so pauschal sagen woher ich komme ist nicht so einfach. Dafür muss ich ein wenig ausholen." Laker lächelte Sie kurz entschuldigend an. "Meine Eltern hatten sich verliebt. Mikan mein Vater war ein stattlicher Kilit. Er liebte meine Mutter Lanaria über alles, sie war eine bildhübsche und gebildete Khoerie. Sie hatten sich auf einer seiner Reisen nach Eisthal kennen und lieben gelernt. Für sie beide stand von Anfang an fest den einen Partner fürs Leben gefunden zu haben. Nur eine Sache überschattete diese junge Liebe. Lanarias Familie die recht viel Einfluss hatte, lehnte es ab das Blut zu verunreinigen, wie sie es immer so schön nannten. Diese Verbindung wurde von Ihnen nicht geduldet, mehr noch .... sie wurde verboten. Aber dennoch schafften es die beiden durch zu brennen. Sie Reisten eine lange Weile unerkannt durch die Länder, immer bestrebt den Häschern von Lanarias despotischen Vaters zu entgehen. Bis dann ich unterwegs war. Es wurde Zeit sesshaft zu werden und das taten sie in Te-Enebrè. Abseits der Städte gut versteckt hatten sie sich ein Heim geschaffen. Es war einsam, aber sicher. So gesehen komme ich wohl aus Te-Enebrè..." Laker musterte Rasas Gesicht. Unsicher ob sie weiter erzählen sollte...
Nach oben Nach unten
Rasa
Novize
Novize
avatar

Hauptaccount : Tiannar
Anzahl der Beiträge : 92
Syùn : 3319

Charakter Info
Rasse:
Alter:
Infiziert:

BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   Mi 4 Sep - 18:59

Die junge Iluva lauschte aufmerksam, während sie ihr Kinn mit der Handfläche abstützte, an dessen Arm sie sich an der Armlehne anlehnte. "Wie süß", antwortete sie ohne zynischen Ton auf die Geschichte. "Haben die Kilits sie dann aufgenommen bei sich oder war es da auch etwas kompliziert?" Rasa fand den Gedanken schön, dass die Tochter einer einflussreichen Familie sich ein Kilit als Partner aussuchte. Sie selbst hatte oft darüber nachgedacht, auch einmal ins Land der Kilits zu reisen und mehr über sie zu lernen, vielleicht sogar eine süße Kilit kennen lernen. Tatsächlich war sie mehr an Frauen interessiert als an Männern. Es gab zwar echt süße Kerle, aber die meisten weiblichen Kilits die sie traf waren so unbeschreiblich niedlich.
"Bitte", riss sie sich am Ende selbst wieder aus der Traumwelt. "erzähl doch bitte weiter." Die Iluva schaute rüber zur Kanne, sie war warm genug worauf auch der Tee nun trinkbar war. Sie füllte eine schön verzierte Tasse und reichte sie Laker.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   Mi 4 Sep - 20:33

Laker nahm mit einem leisen Lächeln den dampfenden Tee an und pustete vorsichtig daran, bevor sie einen kleinen Schluck nahm. Erst jetzt bemerkte Sie wie trocken Ihre Kehle war. "Danke das tut gut... " Sie legte Ihre Hände um die wärmende Tasse und schaut Rasa nachdenklich an um dann weiter zu erzählen. "Soweit ich mich erinnere haben wir immer sehr abgeschieden gelebt, um nicht zu sagen mehr als einsam. Das lag vielleicht auch an dem nicht grade Ehrenwerten Beruf mit dem meine Eltern sich über Wasser hielten. Ihre Ersparnisse waren durch Ihre Flucht schon bald aufgebraucht und da sie sich eher wie Verbrecher versteckt hielten, um den Häschern meines Großvaters zu entgehen, mussten sie auch eine eben solche Überlebensstrategie entwickeln. Sie haben sich mit Diebstählen über Wasser gehalten." Laker senkte etwas erschrocken über so viel Ehrlichkeit Ihrerseits Ihren Blick. In den Augen des Tribunals waren Ihre Eltern Gesetzlose, aber ein Gefühl in Ihr sagte Ihr das Sie Rasa vertrauen konnte. Sie hätte Sie schon für Ihre Bitte Feoth zu befreien verhaften lassen können. Stockend redete Sie weiter und schob etwas trotzig Ihre Unterlippe vor. "Ich weiß .... das ist kein Ehrenwerter Beruf, aber meine Eltern waren die die wundervollsten und Ehrlichsten Wesen die ich kennen durfte." Kurz stahl sich Trauigkeit an den Verlust Ihrer Eltern in ihre Augen. Verstohlen wischte Sie eine winzige der mühevoll zurückgehaltenen Tränen weg. Trank einen weiteren Schluck Tee und holte tief Luft. " Wir sind wohl in meinen ersten Lebensjahren sehr viel rumgezogen, aber daran erinnere ich mich nur sehr dunkel. Als ich 5 war wurde mein Vater ermordet. Er war los gezogen um meinen Großvater auf zu suchen. Er wollte Frieden für meine Mutter und mich mit Ihm schließen, aber er starb durch die Hand meiner eigenen Familie. Durch Ihn ...." Laker biss sich auf die Unterlippe, die leicht zu zittern begonnen hatte. Gepresst sprach sie weiter. " Meine Mutter und ich waren fort an auf uns alleine gestellt. Eine Khoerie und ein Mischling auf der Flucht in einem fremden Land. Das war eine schwere Zeit, aber meine Mutter schaffte es uns ein verstecktes Heim zu schaffen im Sumpf und uns durch zu bringen. Ich wurde schon von Kindesbeinen an in die Kunst des Stehlens und allem was dazu gehört eingeführt. Als ich 17 wurde lief Sie bei einem Diebeszug den Häschern Lexios in die Arme. Sie schaffte es Ihnen zu entkommen, aber sie wurde verletzt und die Wunden entzündeten sich. Nach ein paar Monaten qualvollen Schmerzen und keine Aussicht auf Besserung bat meine Mutter um Erlösung. Sie starb friedlich in meinem Armen. Circa 2 Jahre nach Ihrem Tod erreichten mich die Kristalle in meinem Versteck und ich mußte fort...." Laker hatte Ihren Blick gesenkt. Noch niemals hatte Sie jemandem davon erzählt....noch nicht mal unter Folter hätte sie dies normalerweise Preis gegeben. Aber die Normalität erschien Ihr seit einigen Tagen ziemlich Kompliziert...
Nach oben Nach unten
Rasa
Novize
Novize
avatar

Hauptaccount : Tiannar
Anzahl der Beiträge : 92
Syùn : 3319

Charakter Info
Rasse:
Alter:
Infiziert:

BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   Do 5 Sep - 1:51

Nach wie vor mit hohem Interesse hörte Rasa der jungen Mischling zu und wirkte ebenfalls sehr betrübt über das Schicksal ihrer Familie. "Mein aufrichtiges Beileid. Niemand mit so warmen Herz hat es verdient, so behandelt zu werden. Hatten sie, und auch du, niemals darüber nachgedacht, einen der Klans beizutreten? Ein paar Bekannte meinten zu mir, die östlichsten Klans seien sehr offen, hätten sogar Ceronen und andere Mischlinge in ihrer Familie aufgenommen." Laker tat der adeligen Iluva sehr leid. Sie konnte es sich nie so recht vorstellen, wie es war, aber sie hatte es oft genug gesehen, diese Ungerechtigkeiten. Eine der Gründe, weshalb Rasa nach nur einen halben Monat schon die "Weiberbrigade" verließ.
"Und wiederum beneide ich dich, dass du deine Eltern kanntest. Hätte sie gerne kennen gelernt, wenn schon ihre Tochter so ein nettes und hübsches Blümchen ist." Ein einfaches Lächeln überkam Rasa. Sie liebte es, neckisch zu sein, aber bei Laker hatte sie nicht gelogen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   Do 5 Sep - 23:04

Rasa war sehr lieb zu Ihr. Sie bekundete Ihr Mitgefühl und Ihr Blick bestärkte dies. Auf Ihre Frage nach den Klans schaute Laker auf. " So wie ich mich erinnere, haben wir mit Kilits niemals Probleme gehabt. Aber wie schon gesagt haben wir sehr zurück gezogen gelebt." Sie trank Ihren Tee aus und stellte die Tasse vorsichtig ab. "Ihre Beweggründe waren nachvollziehbar. Je weniger von uns wußten umso größer die Chance Lexios zu entgehen. Es wurde eh schon zu viel geredet..." Laker strich sich nachdenklich eine Haarsträhne aus dem Gesicht. Auf Rasas nächste Aussage erschien promt die Röte in Ihrem Gesicht. "Blümchen ... " Laker schaute verlegen weg und wieder hin. Sie wurde nicht ganz schlau aus Rasa, was aber auch nichts mit dem Vertrauen zu tun hatte, welches Sie Ihr entgegenbrachte. "Es ist schön das Du das so siehst. Leider gibt es zu wenige von Dir...." Lakers Blick verdüsterte sich und sie schien einen Moment mit sich selber beschäftigt zu sein. Ihr innerer Kampf erstreckte sich nicht äußerlich, aber innerlich wütete ein kleiner Kampf. Wut über die Ungerechtigkeit, Hass auf Lexius, das Gefühl in dieser weiten Welt verloren zu sein und diese 'Gabe' die sie in den Wahnsinn trieb. Sie seufzte leise. "Ich habe das Gefühl das mir alles aus der Hand gleitet...."
Nach oben Nach unten
Rasa
Novize
Novize
avatar

Hauptaccount : Tiannar
Anzahl der Beiträge : 92
Syùn : 3319

Charakter Info
Rasse:
Alter:
Infiziert:

BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   Fr 6 Sep - 1:18

"Ich seh, verstehe..." Lakers folgende Anmerkung, dass es zu wenige von ihrer Sorte gab, ließ Rasa ein Lachen aus ihrer Kehle entfläuchen. "Wenn es mehr von meiner Sorte gäbe, würde einiges hier anders laufen, aber auch würde der gesamte Staat auseinanderbrechen! Um ganz ehrlich zu sein, ich hege keine Liebe meinem Volk gegenüber, wie sie sich in ihrer Dekadenz wälzen und nach der alten Ordnung streben, wo Iluvas wieder ein Kaiserreich aufbauen sollten und alle Völker versklaven oder ausrotten sollten. Diese Iluvas würden von mir niemals Hilfe erwarten, wenn sie diese bräuchten. Tatsächlich fühl ich mich sehr an die anderen Völker hingezogen, am meisten an Kilits. Abgesehen dass sie so niedlich sind, verraten und verkaufen sie ihre Liebsten niemals für Wohlstand oder Macht." Rasa grinste Laker vielsagend an. "Das ist einer der Gründe, weshalb ich die Sklaven hier so freundlich behandel und beschütz und sie, wenn möglich, zu ihren Familien frei gebe. Der andere ist, dass man viel besser miteinander auskommt, wenn man nett zueinander ist. Darum verabscheue ich dich auch nicht. Du hast das Blut zwei verschiedener Rassen. Na und? Macht dich das zu etwas abartig widerwärtigem wertlosen Müll? Ich finde mehr, dass es dich viel interessanter macht. Die Herzen zwei liebender schlagen in deines." Die junge Iluva musterte Laker und normalisierte ihr Lächeln wieder. "Ich mach dir ein Angebot. Ich werde den Wachen in diesem Schreiben hier vortragen, dass man dich hier stets als Gast ein und aus lassen darf, du kannst hier bleiben und auch schlafen und essen und musst dich vor niemandem fürchten. Die Bedingung dafür wiederum..." Rasa wartete auf Lakers Reaktion, ob sie interessiert wär, und vor allem, wollte sie auch einfach ein wenig Spaß haben, wenn auch nur unschuldigen. Laker war ein sanftes Gemüt, da sollte man sehr vorsichtig sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   Fr 6 Sep - 18:49

Laker nickte auf die Ausführungen von Rasa. Sie stellte sich offensichtlich gegen Ihr eigenes Volk, da der Verfall der Gesellschaft nicht aufzuhalten schien ... Sie sprach von Ehre und Loyalität welche Ihrem Volk scheinbar fremd war. Laker war beeindruckt von dem was Rasa tat. Sklave befreien und völlig gegen den Strom schwimmen. Aber Ihr war auch bewusst wie gefährlich dies sein konnte für Sie. Dann führte sie aus wie sie zu den Rassen stand und zu ihr. Zaghaft erwiderte Sie das Lächeln von ihr, als sie etwas sehr schönes sagte. In Ihr vereinten sich zwei liebende herzen. Fast wäre Laker in Tränen ausgebrochen. Es rührte Sie zutiefst, aber dennoch stand die Sorge in Ihrem herzen. Sorge um Rasa. Laker flüsterte leise. "Hast Du keine Angst das sich dein Volk eines Tages gegen Dich wenden könnte?" Innerlich bewunderte Laker sie ohne ende. Dann folgte ein unglaubliches Angebot. Rasa wollte sie hier aufnehmen und es würde für Sie gesorgt werden. Laker wäre fast von der Bettkante gerutscht. Aber sie sprach von einer Gegenleistung. Sie war erst mal völlig überrumpelt. Es war alles so ungewöhnlich und Rasa schien wirklich Interesse auch an Ihr zu haben. Diese unglaubliche Kämpferin die für andere Ihr Leben riskierte und gegen die Ungerechtigkeit dieser Welt vor ging. Laker war zutiefst beeindruckt und fast ehrfürchtig. Leise sprach sie. "Ich bin keine Sklavin die Du befreien musst... Ich bin frei." "Zumindest war ich das bisher..." führte sie den Satz innerlich weiter. "Was ist Deine Bedingung?" Mit offenen und fragenden Augen schaute Laker in Rasa ebenmäßiges und äußerst Attraktives Gesicht, während sie sich leicht verkrampfte.
Nach oben Nach unten
Rasa
Novize
Novize
avatar

Hauptaccount : Tiannar
Anzahl der Beiträge : 92
Syùn : 3319

Charakter Info
Rasse:
Alter:
Infiziert:

BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   Sa 7 Sep - 0:44

Die junge Mischling fragte Rasa ob sie nicht Angst habe, dass sich ihr Volk gegen sie stellen würde. Sie grinste bei den Gedanken nur müde. "Ich bin Abenteuerin, keine Politikerin. Wenn man eine ganze Armee von Fanatikern hinter sich her hat, macht es doch viel mehr Spaß, die alle auszutricksen!" Laker nahm ihr Angebot so überrascht auf, dass sie fast vom Bett fiel. Die Iluva musste fast schon lachen, konnte es sich aber verkneifen. "Habe ich nie angezweifelt, war nur ein Gedanke, wo du auch wo ein Heim hast, wenn du eines brauchst." Sie fragte nach der Bedingung. Darauf hatte Rasa gewartet, grinste böse, stand auf und lehnte sich ihr vor, bis sich ihre Gesichter nur von ein paar Zentimeter trennten und sie auf Augenhöhe waren. Ganz zärtlich strich sie mit ihrer Hand über Lakers Wange und blickte ihr in die Augen. "Umarme mich...", hauchte sie ihr zu, erhob sich wieder aufrecht und spreizte die Arme auffordernd. Rasa brauchte im Moment tatsächlich etwas körperliche Zuwendung, und das war das harmloseste und unschuldigste, was ihr auf Anhieb einfiel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   Sa 7 Sep - 15:36

Laker war noch immer völlig perplex, aber auf eine ungewöhnliche Art vertraute Sie Rasa, völlig unwissend ob dies vielleicht ein Fehler war. Ihre Ausführungen hatten etwas verwegenes. Es war erstaunlich wie unbekümmert Rasa mit ihrer Situation um ging. Vielleicht machte sie sich selber einfach immer nur zu viele Sorgen. Es würde Ihr gut tun Zeit mit Rasa zu verbringen. Außerdem war das Angebot unglaublich. Sie wollte Sie hier aufnehmen und so etwas hatte sie noch nie erlebt, denn geschweige davon gehört. Vielleicht war sie bisher aber auch och nicht genug unter Menschen gewesen. Sie zu beklauen war eine völlig andere Hausnummer, als mit ihnen zu leben. Als Sie nach der Bedingung fragte blitzte kurz etwas in Rasa Augen auf und sie kam zu Ihr herüber. Beugte sich zu Ihr herab auf Augenhöhe und kam näher. Laker hielt unwillkürlich die Luft an. Nicht das Ihr Rasas Nähe unangenehm war. Sie konnte Ihren angenehmen Duft riechen und schon einen Moment später spürte Sie Ihre sanfte Berührung an Ihrer Wange. Die Tiefe Ihrer Augen war zum niederknien. Ihr Hauchen mit dem Sie verlangte Sie zu umarmen brachten die Schmetterlinge in Ihrem Bauch zum Tanzen. Das war alles? Das war die Bedingung? Laker folgte ihr mit den Augen, als Sie sich mit geöffneten Armen vor Sie hin stellte. Sie hatte sonst was befürchtet. Die Anspannung verschwand schlagartig aus Ihrem Körper. So eine attraktive Iluva bat Sie bei Ihr zu Leben und verlangte dafür nichts als ein wenig Nähe und Zuwendung. Etwas was Laker ebenso vermisste ... zu jemandem zu gehören. Aber dennoch verspürte Sie ein wenig Angst, wenn auch die Neugierde überwog. Sie stand langsam auf und schlüpfte vorsichtig in Rasas Arme. Lehnte Ihren Kopf in Ihre Halsbeuge und drückte sich eng an Sie, während Ihre Arme sich um Ihre Taille legten. Ihre Körperwärme war unglaublich und ihr Körper fühlte sich mehr als gut an. Kurz sog Sie Rasas Duft ein fühlte sich tatsächlich wohl. "Du meinst so?" Ihre Stimme klang ein wenig verlegen und rau.
Nach oben Nach unten
Rasa
Novize
Novize
avatar

Hauptaccount : Tiannar
Anzahl der Beiträge : 92
Syùn : 3319

Charakter Info
Rasse:
Alter:
Infiziert:

BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   Mo 9 Sep - 21:04

Die junge Mischling war etwas zögerlich aber umschloss sie dann. Rasa tat es ebenfalls, und war überrascht, wie weich die kleine doch war. "Mhm, genau so...", seufzte sie ihr ins Ohr. Eine kleine Stimme hätte am liebsten nun mit einer nackten Laker in den Armen gekuschelt, aber das wär etwas zu extrem für sie, dachte sie sich nebenbei. Ganz zärtlich strich sie mit der Hand über ihre Haare und genoss ihren Duft, fuhr zärtlich mit der anderen Hand ihre Seite langsam entlang.
Sie war so unglaublich niedlich, und es kostete ihr einiges, sie wieder vorsichtig los zu lassen. "Ich nehme an, dann möchtest du auch was von deiner neuen Kollegin wissen?" Das gleiche charmante Lächeln war wieder in Rasas Gesicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rasas Gemächer   

Nach oben Nach unten
 
Rasas Gemächer
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Gemächer des Imperators
» Schulbücher und Landkarten
» Schulfächer und Berufe in Panem
» ERGÄNZUNGS-RATGEBER (Textsammlung)
» Medicopter 117 "Jedes Leben zählt"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alythis Fluch :: Gemächer-
Gehe zu: